WordPress Shop Plugin: WP E-Commerce

WordPress Shop Plugin: WP E-Commerce wirbt mit einem leichten Setup, vielen Bezahl-Optionen wie Paypal, Online-Marketing wie Facebook-Anbindung, Versand-Tools, Suchmaschinenoptimierung und vielen anderen Features. Prinzipiell gibt es eine funktionierende Gratisversion, die man mit verschiedenen kostenpflichtigen Add ons erweitern kann. Wenn die Gratisversion gut ist und die ersten Einnahmen kommen, ist das sicherlich ok, auch wenn man von WordPress kostenlose Plugins gewohnt ist. Im folgenden stellen wir die grundlegende Funktionalität dar.

Vote für Dein Top10 WordPress-Shop-Plugin…

WordPress Shop Plugin: WP E-Commerce – Installation

WP E-Commerce

WP E-Commerce

Die Installation des Plugins ist wie immer bei WordPress schnell gemacht. Plugins/Installieren, nach WP E-Commerce suchen, installieren und aktivieren.

WordPress Shop Plugin: WP E-Commerce – Komponenten

Nach der Installation findet man die folgenden neuen Komponenten im Backend:
– Einstellungen/Shop
– Produkte
– Design/Widget (6 neue Widgets)

WordPress Shop Plugin: WP E-Commerce – Shop-Einstellungen

Unter Einstellungen/Shop findet man:
Allgemeine Einstellungen.Hier kann man Heimatland, Zielmärkte und Währungsoptionen einstellen. Dabei werden anscheinend weltweit alle Länder und Währungen angeboten.

Präsentation. Hier kann man unter Schaltflächentyp einstellen, ob und mit welchen Schaltflächen, also Kaufen-Buttons man arbeiten möchte. Darüber hinaus kann man unter Produkteinstellungen z.B. den Lagerstand einblenden, unter “Produkt-Seiten-Einstellungen” Kategorien freischalten, genaue Warenkorb-Einstellungen vornehmen, Vorschaubilder und Seiteneinstellungen vornehmen.

Administrator. Neben Download-Einstellungen für virtuelle Produkte kann man hier automatisierte E-mails, Sendungsverfolgung und AGBs einstellen.

Wordpress Shop Plugin: WP E-Commerce

Wordpress Shop Plugin: WP E-Commerce

Des weiteren gibt es viele weitere Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten zu den Bereichen:
– Steuern
– Versand
– Zahlungen (Chronopay, Google Checkout, Paypal)
– Kasse
– Marketing (Share this, Facebook, Cross-Sale)
– Import (CSV)

WordPress Shop Plugin: WP E-Commerce – Produkte

Unter Produkte kann man manuell, wie bei der gewohnten Erstellung von WordPress-Artikeln, Produkte hinzufügen. Dabei hat man, wie bei den Artikeln, die Funktionen:
– Text
– Bild-Upload
– Tags
– Kategorien
Darüber hinaus kann man noch Produkt-Varianten, wie z.B. verschiedene Produktfarben, erstellen und Coupons einrichten. Insgesamt ein ausreichendes Spektrum, um sich am Anfang nicht zu verfusseln.

Produkte anlegen wie Artikel

Produkte anlegen wie Artikel

WordPress Shop Plugin: WP E-Commerce – Widgets

Unter Design Widgets kann man wichtige Verkaufs-Widgets einstellen wie:
– Neueste Produkte
– Produkt-Kategorien
– Sonderangebote
– Warenkorb
– Preisbereich
– Produkt-Kategorien
– Produkt-Tags
– Spenden
Dabei stellen Tags und Kategorien neue WordPress-Taxonomien dar, sind also unabhängig von den schon vorhandenen Tags und Kategorien der Grundinstallation des Themes zu sehen.

Shop Widgets

Shop Widgets

Insgesamt überzeugt WP E-Commerce von Getshopped auf den ersten Blick mit viel Funktionalität und Anpassungsfähigkeit. Was sind Deine Erfahrungen? Was fehlt, bzw. welche Funktionen findest Du besonders toll. Schreibe einen Kommentar…

10 Gedanken zu „WordPress Shop Plugin: WP E-Commerce

  1. Patrick

    Toller Artikel. War schon länger auf der Suche nach sowas hab aber immer zu ein anderen Software gegriffen. Erstaunlich wozo WordPress alles fähig ist. :-)

    Antworten
  2. Oliver Thiede

    Hallo Chris,

    ich arbeite mit der Version WP e-Commerce Version 3.8.6.1. Als Zahlung nutze ich PayPal Payments Standard 2.0 und PayPal Pro 2.0.

    Jetzt fand ich folgendes Plugin : WPSC Currency Changer

    Leider kommt dort ne Fehlermeldung.

    hat jemand eine Idee?

    Oliver

    Antworten
  3. Oliver Thiede

    Hallo,

    Was ich sehr vermisse ist, das der Kunde selbst zwischen 2 bis 3 Währungen wählen kann. Im Moment arbeite ich mit engl. Pfund und Paypal nimmt für jede Umrechnung über 30 Cent. Wäre nicht schlecht wenn mann auch noch Dollar und Euro anbieten könnte.

    Oliver

    Antworten
  4. maja

    Mit dem Plugin kann sowohl auf die “schnelle” ein Shop hergestellt werden, als auch ein individuell angepasstes Layout, das in keiner Weise an den Basisshop erinnert. Schon ziemlich gut, nur gibt es leider noch keine Erweiterung für die Bezahlung per Kreditkarte für deutsch-sprachige Online-Händler. Es ist nicht jedermann Sache sich mit Dänischen oder Australischen Anbietern auseinanderzusetzen. Bitte korrigiert mich falls doch …

    Antworten
  5. pix123

    Ich kann Ihre Erfahrungen mit dem Plugin bestätigen. Die Basisversion ist bereits gut ausgestattet und erlaubt das Aufsetzen eines Shops ohne allzu viel Aufwand.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>