WordPress SEO 12: Top10 Google Tools

WordPress SEO 12: Top10 Google Tools – Google Analytics und Google Mail kennt jeder. Daneben gibt es Dienste Bilder, Video, Maps, News, Shopping und viele mehr. Was bringen diese Tools im Zusammenhang mit Suchmaschinenoptimierung (SEO) und wie stark werden sie Website-Betreibern und Bloggern genutzt? Dazu gibt es am Ende des Artikels eine Umfrage.

WordPress SEO 12 – Top10 Google Tools: Erfolgsfaktoren allgemein

Wordpress SEO 12: Top10 Google Tools

Wordpress SEO 12: Top10 Google Tools

Bei den vielen Google-Diensten und Tools stellt man sich oft die Frage, wie diese Tools am besten zum Erfolg der eigenen Website beitragen können. Fakt ist, dass Google in Deutschland für ca. 90% des des Suchmaschinen-Traffics auf Websites und Blogs verantwortlich ist. Google entwickelt dauernd neue Tools, die meist mit einer kurzen Verzögerung auch deutschsprachig eingeführt werden.
Einmal ganz unabhängig davon wieviel jedes einzelne Tool zum Erfolg beiträgt, macht es auf jeden Fall Sinn bei Google auf dem Laufenden zu bleiben und aus jedem einzelnen Tool sukzessive die individuellen Erfolgsfaktoren herauszuarbeiten.
Nur damit hier kein falsches Verständnis aufkommt. Ich unterstütze jede neue Suchmaschine auf dem deutschen Markt und finde halte diese Art Google-Monopol für ungesund und möchte eigentlich keine Werbung dafür machen. Wenn ich allerdings ehrlich zu meinen Usern sein möchte, muss ich auf die Erfolgsfaktoren von Google hinweisen.

Der Einstieg ist meist ein Google Mail Account (Gmail-Account). Von hier aus erschließen sich über den mehr-Link schnell weitere Dienste wie Google Analytics, Videos, Bilder usw., die man auf der Startseite von google.de wie in den Grafiken dargestellt findet.

google.de

google.de

Top10 Google Tools – Top1: Google Mail (Gmail)

Gmail bietet jedem Internet-User ein kostenloses Mail-Account mit allen denkbaren Finessen, Sychronisierungs- und Nutzungsmöglichkeiten. Allein durch die Nutzung dieses E-mail-Accounts werden uns weitere Möglichkeiten von Google bewusst. Wir sehen jeden Tag Werbung in Claims neben unserem E-mail-Account und sehen damit eine erfolgreichsten Arten von Werbung im Internet. Man kann seine E-mails komfortabel durchsuchen und sie werden ewig archiviert, wenn man möchte. Außerdem kann man von jedem Computer weltweit darauf zugreifen. Für Website-Betreiber und Blogger ist das mit Gmail eingerichtete Google Account der Ausgangspunkt für die Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Top10 Google Tools – Top2: Google Analytics

Google Analytics ermöglicht uns eine umfassende Website-Analyse. Darüberhinaus kann man dieses kostenlose Logfile-Analyse-Programm sehr gut zur Optimierung der Website und zur Messung von Erfolgen und Einnahmen nutzen. Google Analytics liefert vielen Website-Betreibern und Bloggern die ersten Informationen für die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Die Messkriterien sind dabei von vornherein auch auf den eigenen Erfolg bei Google ausgerichtet. Man findet seine Pageviews, Visits, Keywords und beliebtesten Seiten. Außerdem gibt es alle wichtigen Informationen, die man auch von anderen Website-Analyse-Tools kennt.

Top10 Google Tools – Top3: Bilder

Google Bilder bringen zusätzlichen Traffic auf eine Website. Viele User suchen themenorientiert nach Bildern und landen so auf Websites und Blogs.

Top10 Google Tools – Top4: Videos

Google Videos sind sehr beliebt, da bewegte Bilder noch besser wirken als statische. Man darf hier aber nicht vergessen, dass Google den viel mächtigeren Dienst Youtube auch besitzt. Die neue Generation der Internet-User ist bei ihrer Suche und ihrem Konsum sehr bewegbildorientiert.

Top10 Google Tools – Top5: Google Maps (Gmaps)

Google Maps stellt weltweit sehr genaue Landkarten dar, die auch für Werbung benutzt werden können.

Top10 Google Tools – Top6: Google News (Gnews)

Erscheint man mit seinen Artikeln bei Google News bekommt man sehr viel zusätzliche Aufmerksamkeit, dar die Google News auch bei den sonstigen Suchergebnissen eine Rolle spielen.

Top10 Google Tools – Top7: Google Shopping

Sobald man ein Produkt oder eine Dienstleistung anbietet, kann man einen Eintrag bei Google Shopping für zusätzliche Einnahmen nutzen.

Top10 Google Tools – Top8: Youtube

Youtube wurde am 9. Oktober 2006 für 1,31 Milliarden Euro von Google gekauft. Allein die Ankündigung des Kaufs und der darauf folgende Anstieg der Google-Aktien-Kurse konnte den Kauf wahrscheinlich schon finanzieren. Youtube ist eine der größten Social Communities weltweit und konzentriert sich auf die Darstellung von User-Videos. Jeder kann seine Videos hier kostenlos weltweit zur Verfügung stellen, ohne damit den eigenen Server zu belasten.
Wie schon oben erwähnt, sind bewegte Bilder sehr starke Erfolgsfaktoren, daher sollte man, wenn es zum eigenen Blog passt, regelmäßig Videos einbinden. Nebenbei kommt durch eine intelligente Integration noch zusätzlicher Traffic von Youtube.

Top10 Google Tools – Top9: Google-Kalender

Der Google Kalender kann sich durchaus mit dem Outlook-Kalender messen. Man braucht allerdings keine tieferen Kenntnisse, um ihn auch in Unternehmen oder Familien zur digitalen Terminabsprache zu nutzen, weil er sich einfach mit allen führenden Kalendern und auch Mobiltelefonen synchronisieren lässt. Man kann diesen Kalender auch in seine Website integrieren. Leider bietet Google allerdings noch keine Reservierungsfunktion an, welche beispielsweise von der gesamten Tourismusbranche weltweit genutzt werden könnte.

Top10 Google Tools – Top10: Google Reader

Der Google Reader wird sehr gern genutzt, um sich kostenlos News von allen möglichen Websites zu abonnieren. Damit bleibt man immer aktuell und man kann sich seine persönlichen News zusammenstellen, um in seiner Niche alle Informationen in Realtime zu bekommen.

Umfrage – Eigene Bewertung

In der folgenden Umfrage kannst Du:
– maximal 5 Kreuzchen machen
– zusätzliche Google Tools hinzufügen
– Deine beliebtetesten Funktionen in hinzugefütgen Tools erwähnen
Die Top10 wird regelmäßig den Umfragewerten angepasst.

Top10 Google Tools: Welche 5 Google Tools nutzt Du am häufigsten?

View Results

Loading ... Loading ...

13 Gedanken zu „WordPress SEO 12: Top10 Google Tools

    1. Hody

      Ja den habe ich bei hody.de auch schon verbaut, den nehme ich dann wohl wieder. Anderen Kram wie google xml sitemap, seo images etc. kann man sich dann wohl als Plugins sparen, oder?

    2. Hody

      Nein die XML Seitmaps sind z.B. nur bei YOAST SEO explizit aufgeführt, ich werde mir in den nächsten Tagen mal auf deutsch und englisch ein paar Vergleiche der beiden PIs durchlesen und mich dann entscheiden…

    3. Hody

      Auf Hody.de läuft All in One, die neue Page wird entweder Yoast oder sogar wpSEO werden – evtl. kaufe ich SEO für beide…

  1. Hody

    Muss man sich für Google Bilder anmelden? Finde diese Option nicht. Für Analytics habe ich mich angemeldet, Dein Besucherzähler oben rechts ist dann aber ein Plugin oder?

    Antworten
    1. Chris

      Hallo Hody,
      bei Google Bilder braucht man keine Anmeldung. Google crawlt die Bilder selbstständig. Das Plugin heißt Google Analyticator.
      bg Chris :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>