WordPress SEO 10: Domain & Permalinks

WordPress SEO 10: Domain & Permalinks sind die Top-Kriterien für Suchmaschinenoptimierung (SEO). Die Wichtigkeit des Domain-Namens ist unumstritten. Permalinks sind neben Subdomains der nächst wichtigere Schritt, der auch optimal mit dem weiteren Strukturaufbau einer WordPress-Site verknüpft ist. Damit handelt es sich also um eines der Top10 SEO Kriterien. Warum das so ist und wie das optimal auf einer WordPress-Website eingerichtet wird, wird im folgenden beschrieben.

WordPress SEO 10: Die Wichtigkeit der Domain

Wordpress SEO 10: Domain & Permalinks

Wordpress SEO 10: Domain & Permalinks

Eine Domain besteht ggf. aus Subdomain, Domain und Top-Level-Domain (TLD). Bei MYBLOGTRAINER.de wäre myblogtrainer die Domain und “de” die Top-Level-Domain Deutschland. Eine Subdomain entsteht, wenn man eine Unter-Domain (Subdomain) unter der der Domain schafft. Diese wird einfach davorgeschrieben und mit einem Punkt getrennt. Das sieht dann so aus:
subdomain.myblogtrainer.de. Wenn man dann noch das http:// davorschreibt, kann man auch die Subdomain aufrufen.

Die größte Wichtigkeit bei der Suchmaschinenoptimierung hat die Domain. Sind in der Domain die wichtigsten themenspezifischen Keywords enthalten, hat man einen immensen Vorteil gegenüber dem Wettbewerb. Danach kommt die Subdomain, die allerdings eine völlig neue Installation bedeuten kann. So kann man auf einer Subdomain genau wie auf einer Domain eine eigene WordPress-Installation laufen lassen. Man würde also zwei verschiedene Blogs bzw. Websites betreiben.

Natürlich gibt es bei der Domain-Namen-Wahl noch andere Möglichkeiten als einen Keyword-Namen zu wählen. So kann man auch einen Eigennamen (z.B. ChrisAndersen.de oder einen Kunstnamen z.B. Xing.com) wählen. Alle diese Wahlmöglichkeiten haben Vor- und Nachteile aus Marketing-Sicht.

WordPress SEO 10: Die Wichtigkeit der Permalinks

Hat man nun nicht die Suchmaschinenvorteile eines Keyword-Domain-Namens in Anspruch genommen, so hat man immer noch die Möglichkeit mit Permalinks zu arbeiten, denn nach der Domain schauen die Suchmaschinen auf den Permalink, um die Themen und Strukturen der Website zu erkennen. Permalinks sind Linknamen, die hinter der Top-Level-Domain erscheinen. Sozusagen permanente Links für den Aufruf einer speziellen Seite. Diese können aus Zahlenkolonnen oder Wörtern bestehen.

Wenn man suchmaschinenfreundlich sein will, vergibt man hier Namen, die wichtige Keywords der Website enthalten. WordPress kann man so einstellen, dass die Überschriften der Artikel und Seiten direkt in Permalinks umgewandelt werden. Das macht man unter Einstellungen/Permalinks/Mögliche Einstellungen. Dort nimmt man die folgende Einstellung vor und speichert sie:

Wordpress SEO 10: Domain & Permalinks

Wordpress SEO 10: Domain & Permalinks

Danach werden die Links bspw. so angezeigt: http://www.myblogtrainer.de/wordpress-seo-10-domain-permalinks.
Wordpress nimmt sich also die Überschrift des Artikels und hängt sie an Domain und Top-Level-Domain an. Die Keywords einer solchen Domain haben eine höhere Priorität bei den Suchmaschinen als z.B. http://www.myblogtrainer.de/öasldkjfskjdföasdjf9393939. Das erscheint jedem logisch. Trotzdem gibt es immer noch Websites, die diese einfache aber erfolgreiche Regel nicht beachten.

Mit den Permalinks kann man nun alle wichtigen Keywords durch das Schreiben entsprechender Artikel abarbeiten und den Suchmaschinen so geben, was sie so gerne mögen: Domains und Permalinks.
Was sind Deine Erfahrungen mit SEO, Domain und Permalinks? Schreibe einen Kommentar…

10 Gedanken zu „WordPress SEO 10: Domain & Permalinks

  1. Roman

    Also ich habe mit /%postname%/ die besten Erfahrungen bei Google gemacht. Natürlich wenn man Google News anstrebt, nicht ausreichend, aber das braucht man ja nicht bei jeder Seite.

    Meiner Meinung ist es auch für die User selber angenehmer, wenn sie bei den Google Ergebnissen, noch ein zusätzliches mal (hoffentlich) ihre eingegebenen Keywords bei den Ergebnissen der eigenen Seite sehen.

    Antworten
  2. Mo

    Hallo Chris

    lieben Dank für deine schnelle Reaktion.

    Hier der Eintrag den ich bei Benutzerdefiniert eingetragen habe: /%category%/%postname%/

    bg Mo

    Antworten
    1. Mo

      Hi Chris

      Hab ich auch schon probiert, wie gesagt es ändert ja auch die Link Namen, aber die Links funktionieren dann nicht mehr.

      bg Mo

    2. Chris

      Hi Mo,
      – welche Links führen genau ins Leere?
      – wie ist die Fehlermeldung?
      – was hast Du schon alles probiert?
      … und schick möglichst einen Link zur betreffenden Website.
      bg Chris :-)

    3. Mo

      Probiert hab ich schon einiges, aber egal was ich einstelle, immer werden die Artikel beim Anklicken nicht mehr gefunden.

      Auch wenn ich im Migrations Plugin den “alten Link” mit /%post_id%/ angeb kommt folgende Fehlermeldung:
      Not Found
      The requested URL /wordpress/online-shop-news/ was not found on this server.

      bg Mo

    4. Mo

      Ach super Chris, das wird es bestimmt sein, ich schreib gleich mal eine Mail an meinem Provider.

      Lieben Dank und schönen Abend noch! lg Mo

  3. Mo

    Hallo Chris

    Auf deinen Blog bin ich durch PadLive gestoßen, Gerd hat mir geschrieben das Du ein WP Experte bist.

    Ich habe dann gleich deinen tollen Blog durchsucht und bin auch auf diesen Artikel gestoßen.

    Ich habe nach deinen Anweisungen versucht den Permalink zu ändern.

    Das “Ändern” klappt auch problemlos, nur leider führen die Links jetzt alle ins Leere.

    Ich habe dann Gegooglet, reichlich Infos gefunden die alle nicht zum Erfolg führten, bin dann auch auf das Permalinks Migration Plugin gestoßen und habe es installiert, aber auch das brachte nicht das gewünschte Ergebnis.

    Vielleicht hast du ja eine Idee wie ich die gewünschte Link Konfiguration doch noch hin bekommen kann.

    Ich würde mich freuen bald darüber hier etwas zu lesen.

    Wünsche noch einen erfolgreichen Tag und sende liebe Grüße, Mo.

    Antworten
    1. Chris

      Hallo Mo,
      schreib mir doch einmal genau auf, was Du unter Einstellungen/Permalinks/Mögliche Einstellungen/Allgemeine Optionen/Benutzerdefinierte Struktur eingetragen hast.
      bg Chris :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>