WordPress Kommentare: Bei Antwort benachrichtigen – Plugin

Wenn man WordPress Kommentare schreibt, sollte man danach “Bei Antwort benachrichtigen” klicken, um das Thema weiter verfolgen zu können. Das Plugin Subscribe to Comments hilft uns diese Funktion hinzuzufügen, da sie standardmäßig nicht zu WordPress gehört, aber als Service für den User eine außerordentliche Wichtigkeit hat. Man gibt mit diesem Plugin dem User eine weitere Möglichkeit loyal sein zu können. Wie also wird die Funktion hinzugefügt und wie sollte man die englischen Texte übersetzen um damit erfolgreich zu sein? Welche Einstellungen sind also notwendig?

WordPress Kommentare: Bei Antwort benachrichtigen – Plugin: Installation von Subscribe to Comments

Das Plugin Subscribe to Comments ist das am meisten genutzte Plugin zu diesem Thema in der WordPress Community. Es wurde schon über 200.000 mal heruntergeladen.
Die Installation erfolgt wie bei allen einfachen Plugins von WordPress über Plugins/Installation. Dann sucht man nach: Subscribe to Comments und klickt nacheinander auf Installieren und Aktivieren. Fertig.
Jetzt funktioniert das Plugin eigentlich schon. Also sollte man noch schnell den Text ins Deutsche übersetzen, um den deutschen User nicht zu verwirren. (Klick auf die Grafik und versuch es gleich einmal. Zur Belohnung wird Deine Homepage automatisch verlinkt, wenn Du Deine Homepage-Adresse eingibst (Nofollow-Free!))

WordPress Kommentare: Bei Antwort benachrichtigen – Plugin: Einstellungen und Übersetzung

Unter Einstellungen/Subscribe to Comments finden wir die Einstellungsmöglichkeiten dieses Plugins. Die Kästchen sind schon vorausgefüllt mit Blognamen und E-mail-Adresse. Diese Einstellungen werden direkt von den WordPress-Einstellungen übernommen, sind aber, je nach Belieben, auch noch veränderbar.
Folgende Einstellungen habe ich vorgenommen:
– Not subscribed: Bei Antwort bitte benachrichtigen. (Alliteration ;-))
– Subscribed: Du erhältst Benachrichtigungen zu diesem Kommentar.
– Subscribed Manager Link: Einstellungen bearbeiten…
– Entry Author: Du bist der Author dieses Beitrags.
– Entry Author Manager Link: Einstellungen bearbeiten…

Danach muss man nur noch auf den Update Options Button klicken und das Subscribe to Comments Plugin für WordPress Kommentare funktioniert. Ab jetzt bekommt der User jedesmal eine E-mail, wenn er den entsprechenden Klick auf “Bei Antwort bitte benachrichtigen” macht.

Welche Aufforderung zum Benachrichtigungs-Mail würdest Du anklicken?

View Results

Loading ... Loading ...

10 Gedanken zu „WordPress Kommentare: Bei Antwort benachrichtigen – Plugin

    1. Chris

      berechtigte Frage… Es kommt auf Deinen Rechtsanwalt an und was Du genau mit den E-mails vor hast ;-). Die Rechtslage ist noch nicht 100%ig klar. Es gibt nur einen Trend zur Akzeptanz des Double Opt-in Verfahrens.

      Ansonsten ist das hier schon von professionellem E-mail-Marketing zu unterscheiden, denn ich schicke an diese E-mail-Adressen ja keine unaufgeforderte Werbung. Der User sagt praktisch selbst er möchte bei Aktualisierung benachrichtigt werden und kann auch jederzeit wieder raus. Es ist eigentlich nichts anderes als ein RSS-Abo.

      Double-Opt-in brauchst Du, wenn Du mit Deinen Usern noch mehr vorhast. Dann kannst Du noch weitere Bedingungen, Berechtigungen mit unterbringen und kannst die E-mail-Adresse ggf. sogar weitergeben, aber davon bin ich hier weit entfernt, da E-mail-Werbung sowieso ein schlechtes Image hat und in der Conversion weit hinter anderen Werbeformen hinterherhinkt.

      Eine genaue Definition der Begriffe und die Rechtslage findest Du hier…
      bg Chris :-)

    2. Gerd c/o PadLive.de

      Danke :)

      Ich hatte im Hinterkopf gespeichert, es gäbe ein PlugIn, das die deutsche Rechtslage berücksichtigt. Müsste eine Ergänzung zu dem von Dir vorgestellten PlugIn sein.

      vg Gerd

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>