WordPress Facebook Integration

WordPress Facebook Integration leicht gemacht. Letzte Woche erklärte ich die Facebook Fanbox im Widget und die Like Box ohne Plugin. Heute sind Gefällt-mir-Banner, Profilbanner, Fotobanner und Seitenbanner dran. All diese Banner können wir auf der Website unserer Wahl ohne Plugin in einem Textbox-Widget integrieren – und das ist noch einfacher, als ein Plugin zu installieren.

WordPress Facebook Integration – Voraussetzungen

Voraussetzung ist für Profilbanner und Fotobanner ist, dass wir ein Profil auf Facebook haben. Für das Gefällt-mir-Banner (= Like Banner) und das Seitenbanner brauchen wir zusätzlich eine Seite auf Facebook. Darüber hinaus brauchen natürlich wir die Administrator-Rechte für eine Website, damit wir den Code auch einfügen können. Haben wir diese Rechte nicht, können wir dem Seitenverwalter auch einfach den, von Facebook zur Verfügung gestellten Code, zuschicken. Im folgenden wird erklärt wo wir die verschiedenen Codes jeweils finden und wo wir sie einbauen (lassen) können.

WordPress Facebook Integration – Profil: Profilbanner und Fotobanner

Nachdem wir also ein Profil auf Facebook haben, klicken wir jeweils auf die folgenden Links zur Profilbanner- und Fotobanner-Erstellung. Dazu müssen wir auf Facebook eingeloggt sein. Dann bekommen wir für das Profilbanner diese Ansicht:
…und für das Fotobanner diese Ansicht:

Beim Profilbanner können wir einfach den Code kopieren und weiterverwenden. Beim Fotobanner entscheiden wir uns erst für eines unserer Fotos und können dann den Code kopieren.
Danach brauchen wir nur noch ein neues Textwidget unter Design/Widget im Administrator-Bereich von WordPress zu erstellen, der entsprechenden Sitebar zuzuordnen und den gerade generierten Code dort einzufügen. Dabei sollten wir nicht vergessen das Text-Widget abzuspeichern und schon können wir das neue Profilbanner oder Fotobanner auf der WordPress-Website bewundern.

WordPress Facebook Integration – Seiten: Gefällt-mir-Banner und Seitenbanner

Die Integration des Gefällt-mir-Banner und des Seitenbanner sind ähnlich trivial. Erst müssen wir natürlich eine Seite auf Facebook erstellt haben, was hier beschrieben wird… Danach klicken wir für das Gefällt-mir-Banner auf die folgende Grafik: Dort wählen wir die Website unserer Wahl aus und kopieren den Code.

…oder wir klicken für ein Seitenbanner auf die folgende Grafik:
Hier brauchen wir widerum nur den Code zu kopieren.

Je nachdem welchen Code wir ausgewählt haben, fügen wir den wie schon oben erwähnt im Administrator-Bereich unter Design/Widget in ein Textwidget ein und speichern es in der Sitebar unserer Wahl ab. Das war schon alles und auch schon der Abschluss der WordPress Facebook Integration.

Welche Facebook Integration gefällt Dir am besten?

View Results

Loading ... Loading ...

3 Gedanken zu „WordPress Facebook Integration

  1. Elmar

    Hatte es zwischenzeitlich gelöscht. Also genauer: Schritt 1: Fanseite in Facebook bearbeiten, dann unter Marketing Banner und Seitenbanner gewählt und den Code kopiert.
    Schritt 2: In WordPress ein Text-Widget genommen, Code hereinkopiert und Ende.
    Schritt 3: Aufrufen des Blogs unter Firefox 3.6 oder 4 zeigt bei mir nur den Link (auf http://www.digiversum.de linke Spalte oben unterhalb der User Online-Anzeige).
    Schritt 4: Internet Explorer 8 zeigt die komplette Box – allerdings erst nach Hinweis auf Ignorieren von fehlerhaften Zertifikaten.
    Das könnte auch das Problem für Firefox sein – nur finde ich da zur Zeit keine passende Option in den Einstellungen oder sonstwo…
    Hab’s zwischenzeitlich mit einem Plugin probiert, hat aber auch nicht überzeugt.
    Zum Anschauen ist das Widget jetzt wieder aktiv.
    Irgendeine Idee?

    Antworten
    1. Chris

      Hallo Elmar, und wo sind die Beweise? ;-) Bitte poste doch einen Link oder den Code, damit Dir geholfen werden kann.
      bg Chris :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>