WordPress – Datum und Uhrzeit ändern

Bei wordpress.org Datum und Zeit zu ändern wirkt sich auf das Theme und das Dashboard aus. D.h. bei Artikel und Kommentar wird je nach Theme bzw. Design ein Datum und Uhrzeit geändert. Die Änderung kann prinzipiell an zwei unterschiedlichen Stellen geschehen: Unter Einstellungen oder im Editor.

Änderung von Datum und Uhrzeit unter Einstellungen

Unter Dashboard/Einstellungen/Allgemein findet man Datum und Uhrzeit und kann je nach Belieben ein Format auswählen. Man sollte nicht vergessen abzuspeichern, damit es das neue Format auch aktiviert wird.

Es kann allerdings vorkommen, dass diese Änderung keinen oder kaum einen Effekt auf unser individuelles Theme hat. Das kann zum Beispiel daran liegen, dass der Ersteller des Themes die entsprechende Verknüpfung mit WordPress nicht erstellt hat oder dass WordPress, nach der Erstellung des Themes durch den Ersteller, eine neue WordPress-Version herausgebracht hat.
In diesem Fall muss man Datum und Uhrzeit direkt in den Theme-Dateien verändern.

Zuerst sichern!

Bevor wir unter Dashboard/Design/Editor Änderungen vornehmen, sollten wir zumindest die unten aufgeführten Dateien zuerst sichern. Das kann man auf zwei unterschiedlichen Wegen machen:
– Mit einem FTP-Programm (z.B. Filezilla) das Theme-Verzeichnis unter wp-content/themes auf der eigenen Festplatte sichern.
– Unter Dashboard/Design/Editor den Code der zu verändernden Datei kopieren und in eine Texteditor-Datei auf der persönlichen Festplatte unter dem entsprechenden Namen sichern.

Änderung von Datum und Uhrzeit im Editor

Danach durchsuchen wir die folgenden Dateien nach den Begriffen “date” und “time”:
– single.php
– index.php
– functions.php

Die Syntax des gesuchten Codes sieht meistens so aus:
date('F jS, Y')
Diesen Code ersetzen wir durch die deutsche Schreibweise des Datums:
date('F Y - H:i')

Damit haben wir im Feld “date” gleichzeitig die Syntax von Datum und Uhrzeit verändert.

Sollte dem Feld “date” noch ein Feld “time” folgen, sieht der Code im Datumsfeld folgendermaßen aus:
date('F Y')
Die Uhrzeit wird dann aus dem Code “time” generiert, an dem wir keine weitere Änderung vornehmen müssen.
Es ist also ein leichtes Datum und Uhrzeit zu ändern :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>