Wieviele WordPress Plugins sind optimal?

Wieviele WordPress Plugins sind optimal? Diese Frage ist wichtig für die Ladezeit bzw. die Schnelligkeit beim Seiten-Aufbau von WordPress-Sites bzw. WordPress-Blogs. Die Ladezeit ist widerum wichtig für die User und einer der wichtigsten User ist Google, denn Google sucht sich permanent meine neuen Artikel für seine Suchergebnisse zusammen.

Wieviele WordPress Plugins sind optimal? – Ladezeit

Wieviele WordPress Plugins sind optimal?

Wieviele WordPress Plugins sind optimal?

Die Ladezeit bzw. der Seiten-Aufbau wird von verschiedenen Einflussfaktoren bestimmt. Die Provider-Anbindung, Kapazität der Website und Datenbankaufrufe. WordPress ist so aufgebaut, dass sich viele Inhalte erst beim Aufrufen einer Seite zusammenfügen.

Wenn also ein Artikel meiner Website bei Google gefunden wird, wird auf Klick nicht eine statische Seite sondern eine dynamische Seite aufgerufen, also eine Seite, die so wie sie dann dargestellt wird, vorher noch nie dargestellt wurde. Das ist die Theorie. In der Praxis, sieht die Website fast immer gleich aus, bis auf kleine Unterschiede, je nachdem welche wirklich dynamischen Inhalte, also Inhalte, die sich wirklich jedesmal verändern, man auf der Seite hat.

Plugins, wie z.B. meine Umfragen in der Sidebar, sind dynamische Inhalte, die sich bei jedem Seitenaufruf verändern. Klickt der User im Browser also auf den Refresh-Button, gibt es eine neue Umfrage in der Sidebar.
Das führt, neben den vielen anderen dynamischen Teilen der Website, jedesmal zu einem Datenbankaufruf bei meinem Provider. Jedes einzelne Element meiner Website verursacht einen solchen Datenbankaufruf.

Will ich meine Ladezeit also optimieren, muss ich diese Datenbankaufrufe optimieren. D.h. nicht minimieren sondern auf ein gesundes für den normalen User erträgliches Maß bringen. Das kann durch eine Verringerung der Plugins geschehen. Ladezeittest…

Wieviele WordPress Plugins sind optimal? – Anzahl

Man kann nicht pauschal sagen, wieviele Plugins optimal sind, denn es hängt sowohl von der Zielgruppe der Website als auch deren Internetbandbreite beim Zugriff ab. Man kann es allerdings herausfinden indem man die Anzahl der Plugins verändert. Was passiert also mit meinem Traffic, wenn ich 5 Plugins mehr oder weniger habe. Bei einem solchen Test sollten natürlich alle anderen Rahmenbedingungen möglichst gleich bleiben, damit der Test auch aussagekräftig sein kann.

Wieviele WordPress Plugins sind optimal? – Umfrage

Um Euch sukzessive einen Richtwert zu geben, habe ich die folgende Umfrage erstellt. Dort könnt Ihr Eure Anzahl der Plugins angeben und gleichzeitig die gefühlte Ladezeit Eurer Website. Es können beliebig viele Kreuzchen gemacht werden. Außerdem könnt Ihr in der offenen Frage angeben wieviele WordPress Plugins Ihr als optimal empfindet und Eure Meinung dazu schreiben.

Anzahl aktivierter Wordpress Plugins vs. Gefühlte Ladezeit

View Results

Loading ... Loading ...

6 Gedanken zu „Wieviele WordPress Plugins sind optimal?

  1. Sascha

    Ich habe die erfahrung gemacht je mehr rewrites und includierte fremdzugriffe (also daten von anderen urls als die des eigenen webspace holen) wordpress hat, desto langsamer wird das ganze. plugins habe ich schon an die 80 Stück installiert ohne probs.

    Antworten
  2. igniti GmbH

    Ich muss sagen, dass 11-20 Plugins schon recht kritisch sind (die Mehrheit der abgegebenen Stimmen). Man sollte sich seiner Ziele bewusst sein. Brauche ich zur Erreichung meiner Ziele unbedingt die Tagcloud mit Flash oder aber eine Umfrage? Letztendlich ist es nicht nur die Ladezeit, sondern auch die Übersichtlichkeit und Wartung, die leidet, wenn man zu viele Plugins benutzt.

    Antworten
    1. Chris Andersen

      Hallo Igniti ;-)
      das sehe ich ganz genau so. Hier gilt einmal mehr: Weniger ist mehr. Besonders die Wartungs-Dauer von WordPress erhöht sich. Außerdem darf man nicht vergessen, dass jedes Plugin-Update das Risiko eines Systemangriffs birgt.
      bg Chris :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>