Wie kann ich meine Blog-Nische finden?

Wie kann ich meine Blog-Nische finden?… das richtige Thema ist essentiell für den Erfolg des Blogs. Interessen, Popularität, anwachsend oder abfallend, Wettbewerb, genug Inhalt und Einkommensmöglichkeiten sind wesentliche Kriterien zur Auswahl einer Blog-Nische.

Wie kann ich meine Blog-Nische finden? – Interessen und Popularität

Blog-Nische finden

Blog-Nische finden

Interesse an einem Thema ist extrem wichtig, um eine Blog-Nische auszubauen. Ohne Interesse lässt die Motivation schnell nach. Man braucht eine Vision, was man alles aus seinem Thema machen kann, was auch immer einen antreibt. Aufklärung anderer, eigener Erkenntnisgewinn durch Austausch mit anderen, Geld verdienen mit einem Hobby… die Motivationen sind unterschiedlich.

Man muss Spaß an einer Sache haben, um seine eigene goldene Nische zu finden. Denn nur wer Spaß und Leidenschaft mit einbringt, wird sich immer wieder hinsetzen und Inhalte produzieren, Kommentare beantworten und seinen Blog weiterentwickeln. Man muss also für sich selbst herausfinden, was einem Spaß macht und ein Ranking erstellen, welche der Interessen sich am ehesten für einen Blog eignet. Wenn man sich dann noch vorstellen kann, sich auch in 12 Monaten noch mit dem Thema zu beschäftigen, ist man seiner Nische schon viel näher gekommen.

Leidenschaft wird vom User gefühlt. Nur Blogs, die Leidenschaft ausstrahlen tendieren zu Wachstum. Trockene Blogs sterben sukzessive an Flüssigkeitsverlust. Man muss schon an das eigene Thema glauben, um es für andere interessant zu machen.

Auch die Popularität eines Nische ist wichtig. Wird das Thema immer wichtiger oder ist das Interesse der Menschen dem Thema ggü. abfallend? Hat man ein Thema bei dem die Popularität immer noch wächst, wächst auch der Blog automatisch und es ergeben sich automatisch immer neue Unterthemen. Also schau in die Medien, frag Deine Freunde, sprich darüber, um Feedback zu bekommen.

Wie kann ich meine Blog-Nische finden? – Inhalte

Inhalte spielen eine große Rolle im Internet. Suchmaschinen reagieren sehr positiv auf einzigartigen Inhalt. Also musst Du der absolute Spezialist in Deinem Bereich sein. Alle neuen Trends aufsaugen, mit Deiner Leidenschaft versehen, darüber berichten und sie mit vorhanden Themen verknüpfen. Content is King… dieser Satz ist nie alt. Lese alles, was Du zu Deinem Thema finden kannst und entwickele neue Inhalte daraus. Wiederkäuen ist langweilig, also füge Deine eigenen Ideen und Visionen hinzu.

Wie kann ich meine Blog-Nische finden? – Einkommensmöglichkeiten

Leser-Ranking-Schere

Leser-Ranking-Schere

Jetzt werden viele sagen: Das ist doch nur mein Hobby. Meist sind es aber genauso viele, die gezielt nach Verdienstmöglichkeiten suchen. Warum ist Dein bisheriger Chef erfolgreich? Er versucht soviel wie möglich aus Dir herauszuholen. Also musst Du das auch mit Dir selbst für Deinen Blog versuchen, wenn Du erfolgreich sein willst, denn Du bist jetzt selbstständig. Das heißt, Du gehst nicht mehr nachhause. Du hast die Möglichkeit immer zu schreiben und für Dich selbst und Deine Nische zu denken.

Einkommensmöglichkeiten ergeben sich erst zur Genüge, wenn Du alle Türen öffnest, damit der Erfolg auch hereinkommen kann. Halbe Sache bringen nur teilweise Erfolge.

Prinzipiell gibt es nur zwei verschiedene Einkommensmöglichkeiten. Du bist entweder Zwischenhändler oder Produzent (oder Dienstleister). Als Zwischenhändler bekommst Du einen Prozentsatz des Gewinns. So ist das auch, wenn Du Werbung auf Deiner Website schaltest. Als Produzent bestimmst Du selbst durch Deine Preisgestaltung, wieviel Prozent Deines Gewinns Du abgeben willst. Finde heraus, was Du anbieten möchtest und entscheide Dich für eine dieser beiden Richtungen und eruiere, ob ein Bedarf besteht.

Wer sich für Dein Thema interessiert, wendet Zeit dafür auf. Das ist eine erste Investition. Diese Menschen sind auch bereit Geld dafür zu bezahlen, wenn Du Ihnen ein interessantes Angebot machst. Mit Deinem Blog kannst Du herausfinden, was die Menschen interessiert und wofür sie sogar bereit sind Zeit aufzuwenden bzw. zu bezahlen.

Was ist Deine Motivation bzw. wie konntest Du Deine Blog-Nische finden? Schreibe einen Kommentar…

5 Gedanken zu „Wie kann ich meine Blog-Nische finden?

  1. Jan über Nischen finden

    Hallo,

    Ich finde es extrem wichtig sich vor allem anderen eine richtige Nische zu suchen. Ein ganz wichtiger Aspekt ist hier nicht nur eine hoch frequentierte Nische, sondern auch eine profitable Nische, in der Menschen auch bereit sind Geld zu lassen. Viel gesuchte Keywords sind nicht der einzige Faktor für eine gute Nische.

    Viele Grüße und viel Erfolg

    Antworten
  2. Jörg

    @Steven: ich glaube nicht, dass man jemandem erklären müsste was Nischen sind und wozu man diese braucht! Wie man diese findet schon eher. Aber ich finde die Antwort auf die Frage wertvoll welche Nische großes Potenzial hat. Denn wenn die Nische zu klein ist wird man damit auch nur eine kleine Zielgruppe ansprechen können

    Antworten
    1. Chris Andersen

      @Jörg
      wenn Du keine Studien darüber findest oder diese Studien überteuert sind, versuch es einfach selbst herauszufinden mit eigener WordPress-Website, Website-Statistik und eigener Bilanz.
      bg Chris :-)

  3. Steven

    Was sind Nischen? Wozu brauche ich Nischen? Wie finde ich eine Nische? Erst wenn man diese drei Fragen beantworten kann, sollte man mit dem Geld verdienen anfangen.

    Antworten
    1. Chris

      Hallo Steven,
      vielen Dank für die interessanten Fragen zum Thema Nische. Man sollte sich allerdings damit keine Einstiegshürden aufbauen. Wenn man keine eigene Nische findet, einfach mit interessanten Dingen anfangen zu bloggen. Die Statistik bzw. das Feedback der User zeigt einem schon, wo es erfolgsorientiert hingehen kann. Wenn man einen Plan hat… um so besser :-)
      bg Chris :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>