Wetter-Plugin WordPress

Wetter-Plugin WordPress – WP Forecast bietet Wetter in der Sidebar bzw. in einem Widget auf einer WordPress-Website. Dabei werden die Daten der Wettervorhersage von accuweather.com bzw. weatherbug.com geliefert. Das Plugin funktioniert auf Anhieb sobald es in die Website eingebunden ist.

Wetter-Plugin WordPress – Funktionen

Wenn es in unseren Breiten kühler wird, schaut man gerne, wie es woanders aussieht. Aber nicht nur das. Auch für die persönliche Tagesplanung ist die Wettervorhersage der Deutschen liebstes Kind. Das WordPress-Plugin WP Forecast bietet nicht nur normale Wetterdaten wie Ort, Sonne, Regen und Temperatur, sondern auch verschiedene Sprachen, Maßeinheit wie Calvin und Celsius, Windgeschwindigkeit, die Anzahl der Tage, Tages- und Nachtwetter.
Man kann mehrere Wetter-Widgets einbinden, sich also auf verschiedene Orte beziehen.

Wetter-Plugin WordPress

Wetter-Plugin WordPress

Wetter-Plugin WordPress – Weitere Einstellungsmöglichkeiten

Das Wetter-Plugin funktioniert ohne Partner ID bzw. Registrierung, wirft jeden Ort weltweit aus und bei der Windgeschwindigkeit kann man sich zwischen verschiedenen Maßeinheiten wie Meter pro Sekunde und Kilometer pro Stunden entscheiden. Die wichtigsten Sprachen sind wählbar und man kann sich entscheiden, ob man eine Kurzversion des Wetters anschauen möchte oder die Langversion zum Aufklappen wählt.

WP-Forecast Widget Einstellungen

WP-Forecast Widget Einstellungen

Darüberhinaus kann man Datum, Zeit, Temperatur, Gefühlte Temperatur, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit, Wind, Böen, Sonnenaufgang und Sonnenuntergang einstellen. Wenn man wollte, könnte man den Link zum Wetterprovider ausblenden, der allerdings auch ein Qualitätsmerkmal darstellen kann. Letztlich kann man sich entscheiden, wieviel Tage man anzeigen möchte und ob man diese Tage nur mit Tages- oder auch Nachtwetter darstellen will.

Wetter-Plugin WordPress – Wetter-Widget – Einfache Version

Ein einfaches Wetter-Widget in der dunklen Version kann so aussehen:

Wetter-Widget - Einfache Version

Wetter-Widget - Einfache Version

Natürlich kann man auch alle Funktionalitäten gleichzeitig darstellen. Diese sind auch schön strukturiert. Allerdings wollen die meisten User wohl eher die wichtigsten Wetterinformationen auf einen Blick sehen. Für tiefergehende Informationen könnte man dann auf eine neue WordPress-Seite auf seiner Website verweisen.

Das Plugin kann man wie gewohnt über Plugins/Installieren aktivieren. Man braucht nur WP-Forecast eingeben und das beschriebene Plugin steht an oberster Stelle zur Installation bereit. Welches Wetter-Plugin benutzt Du in WordPress? Schreibe einen Kommentar…

2 Gedanken zu „Wetter-Plugin WordPress

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>