Website mit WordPress erstellen

Eine Website mit WordPress zu erstellen ist wahrscheinlich der einfachste Weg eine professionell aussehende Website zu erstellen, denn WordPress ist viel mehr als eine Blog-Software. Es ist ein Content-Management-System mit dem man sowohl eine Website als auch einen Blog auf professionellem Niveau betreiben kann.

Website mit WordPress erstellen: Was braucht man?

Prinzipiell braucht man für eine professionelle Website mit WordPress einen Provider (auch Host genannt) bei dem man seine Website für alle sichtbar ins Internet stellen kann und eine Domain bzw. Internet-Adresse wie z.B. myblogtrainer.de. Ein Provider ist schon zwischen 4 und 10 Euro im Monat zu haben und eine Domain für 50 Cent bis 2 Euro, je nachdem welche Topleveldomain also Landeskennzeichnung man am Ende der Domain haben möchte. Die WordPress-Software, die man jetzt noch braucht ist kostenlos und hier treten auch keine unangenehmen Überraschungen auf, denn das bleibt sie auch.

Website mit WordPress erstellen: Erst einmal kostenlos testen

WordPress bietet zwei verschiedene Dienste an. Zum Einen die soeben beschriebene Version mit dem Provider und zum Anderen eine Version, bei der man sich auch Provider und Domain sparen kann. Die erste Version findet man unter wordpress.org und die zweite unter wordpress.com.

WordPress.com ist in der Grundversion auch kostenlos und eignet sich deshalb hervorragend, um WordPress für sich zu testen, denn alle Funktionen, die man bei wordpress.com findet, findet man genauso bei wordpress.org. Das Content-Management-System dahinter ist das Gleiche, nur dass man bei wordpress.org später wirklich alles selbst verändern kann und es keinerlei Beschränkungen gibt.
Wenn man sich noch nicht sicher ist, welche Software man nutzen soll, kann man wordpress.com ohne Provider und Domain testen. Dazu bekommt man von WordPress eine selbstgewählte freie Subdomain und WordPress selbst ist der kostenlose Provider.

Website mit WordPress erstellen: Realisierung

Sowohl bei wordpress.org als auch bei wordpress.com kann man nicht nur einen Blog sondern eine professionelle Website erstellen. Dazu verändert man einfach die Startseite.

Die Startseite ist in einem Blog immer mit einem aktuellen Element, dem Artikel (=Post), belegt. Mit einem einfachen Häkchen kann man dies bei WordPress deaktivieren und die Startseite danach selbst gestalten. Es ist auch kein Problem dieser Startseite Unterseiten in demselben Design zuzuordnen.

Wenn man die Blogfunktionalität trotzdem noch nutzen möchte, gibt es auch dafür eine sehr einfache Lösung. Man setzt einfach einen Link und hat die gesamte Blogfunktionalität zur Verfügung. Das alles wird vom Content-Management-System im Hintergrund gesteuert und ist ohne Programmierkenntnisse umzusetzen. Das Design der zwei Bereiche ist prinzipiell dasselbe, nur das sich die Elemente und Funktionalitäten in der Darstellung verschieben bzw. ausblenden lassen.

Zur Realisierung der eigenen Website erstellt man eine Seite in WordPress, die von WordPress später statische Startseite genannt wird. Diese Seite ist nicht zwangsläufig statisch. Sie kann auch automatisch generierte Elemente enthalten. Trotzdem wird sie von WordPress statische Startseite genannt.
Wo man das oben genannte Häkchen zum Erstellen der Website setzen muss, ist hier beschrieben…

In unserem WordPress-Kurs: Website Grundkurs individuell zeigen wir das Erstellen der eigenen Website mit WordPress mit allen Kniffen und Tricks.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>