Verlinken in WordPress

Beim Verlinken in WordPress unterscheiden wir interne und externe Links. Verlinken von Artikeln, Seiten und Kategorien ist internes, Blogroll und das Verlinken externer Seiten im Internet, externes Verlinken. Intern unterscheidet man das Verlinken eines Permalinks oder einer ID.

Verlinken in WordPress: Extern in Artikel und Seiten

Verlinken in WordPressZum externen Verlinken aus Artikeln und Seiten braucht man nur die URL bzw. den Link externen Seite (z.B. http://www.myblogtrainer.de). Dann markiert man den Text (z.B. MYBLOGTRAINER.DE) und klickt auf den Button “Link”. Es öffnet sich ein Fenster, in das man den Link nur noch eingeben muss. OK klicken Abspeichern und fertig. Auf diese Weise braucht man keinerlei Code.

Arbeiten wir beim Erstellen von Artikeln und Seiten immer im HTML-Modus, was ich in unserem WordPress-Kurs: Bloggen mit WordPress empfehle, sehen wir nach dem Einfügen des Links diesen Code im Fenster der Artikel-Erstellung:
Externen Link einfügen

Verlinken in WordPress: Extern in der Sidebar

Es gibt zwei Wege diesen Link in die Sidebar zu bekommen, über die Blogroll (Links) oder über ein Text Widget.
Bei der Blogroll benutzt man einfach den Link namens “Links” auf der Admin Ebene und fügt einen neuen Link hinzu. Ansonsten geht man über Design/Widget und erstellt ein neues Text-Widget in der Sidebar seiner Wahl. Dort schreibt man einfach den oben zentriert genannten html-Code hinein. Dabei ist jedes einzelne Zeichen wichtig.

Verlinken in WordPress: Internes Verlinken

Beim internen Verlinken unterscheiden wir das Verlinken von Permalinks und IDs. Der Permalink ist der Link, den wir in der Adressleiste des Browsers sehen, wenn wir auf eine Internet-Seite gehen. Wenn der Permalink gut ist, ist er ein “sprechender Link”, der die Seite gut beschreibt (z.B. http://www.myblogtrainer.de/verlinken-in-wordpress).
Wir können allerdings auch eine ID verlinken. Der Link sieht dann für einen Post und auch eine Seite z.B. so aus:
Post (=Artikel) verlinken
Bei Kategorien ersetzen wir das kleine “p” im Code durch ein “cat”.

Die jeweilige ID findet man, wenn man auf Artikel/Bearbeiten, Seiten/Bearbeiten oder Artikel/Kategorien geht und mit der Maus über den entsprechenden Link fährt. Im gleichen Augenblick wird ein Link mit der ID in der Statuszeile des Browsers angezeigt. Die Statuszeile des Browsers kann im Browser über den Punkt “Ansicht” eingeschaltet werden.
Link ID
Die Zahl, die am Ende des Links angezeigt wird ist die ID, die wir in den oben genannten Link einsetzen müssen.
So wird das Verlinken in WordPress leicht.

3 Gedanken zu „Verlinken in WordPress

  1. tom

    Hallo zusammen, kamm mir jemand sagen wie ich ein Bild aus einem Post extern verlinken kann oder gibt es dafür ein spezielles Plugin. ich habe bereits sämtliche Einstrellungenausprobiert. Freu mich auf Feedback.

    Grüße in die Runde.

    Antworten
  2. Hodyshoran

    Ich kann das Plugin “Link to Post” empfehlen, damit kann man kinderleicht auf schon bestehenden eigenen Blog-Content verlinken!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>