Top10 Online – Zahlungsverfahren

Die Top10 Online – Zahlungsverfahren werden nach der Akzeptanz bei deutschsprachigen Kunden gerankt. Die neueste Analyse vom April 2011 wurde gerade vorgestellt. Danach rangiert “Zahlung per Rechnung” an Platz 1. Paypal, Lastschrift und Kreditkarte kommen erst auf den danachfolgenden Plätzen. Egal von welcher Seite man auf das Ranking schaut, ist allerdings eines sicher. Bietet man eines der Zahlungsverfahren nicht an, verliert man potenzielle Kunden von vornherein, selbst wenn sie das Zahlungsverfahren nicht nutzen.

Top10 Online – Zahlungsverfahren – Ranking

Top10 Online-Zahlungsverfahren

Top10 Online-Zahlungsverfahren

Die Zahlungsverfahren bewegen sich alle im magischen Dreieck von Kundenakzeptanz, Kosten und Ausfallschutz. In der Umfrage von E-Commerce-Leitfaden.de wurden Schulnoten von 1-6 vergeben. Danach ergibt sich das folgende Ranking nach der Akzeptanz der deutschsprachigen Kunden:
Top1: Zahlung per Rechnung (1,4)
Top2: Paypal (2,1)
Top3: Lastschrift (2,2)
Top4: Kreditkarte (2,3)
Top5: Vorkasse per Überweisung (2,5)
Top6: sofortueberweisung.de (2,9)
Top7: Nachnahme (3,1)

Jeder kennt wahrscheinlich Nachnahme- und sonstige Gebühren im Zahlungsverkehr. Bei der Nachnahme ist der Abwicklungsaufwand auch am höchsten. Man kann also davon ausgehen, dass dieses Ranking durch solche Faktoren beeinflusst wurde, nicht zuletzt deshalb, weil bei dieser Umfrage Firmen über ihre User befragt wurden. Die Interpretation dieser Ergebnisse ist wie bei jeder Umfrage also recht offen, allerdings geben die Daten sicherlich einen gewissen Richtwert.

Außerdem ist die Käuferzielgruppe jeder einzelnen Website unterschiedlich strukturiert. Das heißt, man muss durch eine Umfrage eigentlich schon selbst herausfinden, welche Zahlungsverfahren die eigenen User gerne benutzen wollen.

Top10 Online – Zahlungsverfahren – Unsere Umfrage

Top10 Online-Zahlungsverfahren - Welche 2 benutzt Du am liebsten?

View Results

Loading ... Loading ...

2 Gedanken zu „Top10 Online – Zahlungsverfahren

  1. Fred

    Wenn man all diese Bezahlmöglichkeiten bieten will kostet Dies doch eine Menge Geld. Für jede Sorte Kreditkarte muss man bezahlen und wenn der Rest nichts kostet, macht Er zumindest extra Arbeit. Ich spiele mit dem Gedanken ein Ebook zu schreiben aber wenn Ich an dieses Problem denke vergeht mir die Lust. Oder Ich müsste das Ebook bei Amazon verkaufen. Amazon hat einen guten Namen und auch alle Bezahlmöglichkeiten.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>