Top10 Gründe zu bloggen

Die Top10 Gründe zu bloggen, stehen am Anfang der Überlegung für die Erstellung eines Blogs. Hat man einen Grund entwickelt sich daraus ein Ziel. Wichtig für den Erfolg beim Bloggen ist die Harmonisierung der Gründe und Ziele. Sollte man nur für Geld bloggen? Ich spreche jeden Tag mit Blogbetreibern und jeder hat eine gute Geschichte, wo beim Bloggen Geld verdient wird.

Top10 Gründe zu bloggen

Top10 Gründe zu bloggen

Richtig gut funktioniert das aber nur, wenn die Gründe und die Ziele des Bloggens zusammenpassen.
Wichtig bei allen Gründen ist, dass sie für einen selbst positiv besetzt sind. Ist das nicht der Fall, verliert man schnell die Lust. Hat man Spaß am Bloggen, aus welchem Grund auch immer, ist man potenziell auf jeden Fall erfolgreicher. Wie auch immer man Erfolg individuell definiert.

Top10 Gründe zu bloggen – Freizeitvergnügen: Bloggen hilft mir entspannen

Ein häufiger Grund, der genannt wird ist das Freizeitvergnügen. Damit ist das Thema schon einmal positiv besetzt. Wer beim Bloggen entspannt, hat eigentlich schon gewonnen. Der Freizeitblogger ist für mich immer ein Gewinner, denn es macht ihm Spaß.

Top10 Gründe zu bloggen – Macht: Ich will die Welt beherrschen

Interessanter Punkt, den man als Deutscher garnicht schreiben darf. Macht ist allerdings nicht schlechtes. Es kommt nur darauf an, wie man sie nutzt. Positiv an diesem Gedanken ist, dass man tatsächlich mit jedem zusätzlichen User seinen Machtbereich ausweitet. Das führt potenziell zu einem stetigen Wachstum von Usern, welches sukzessive, bei intelligentem Aufbau der Seite, auch einen Verdienst abwerfen kann.

Top10 Gründe zu bloggen – Werbung: Mit Bloggen sein Geschäft verbessern

Das ist ein guter Ansatz. Ein Blog ist Web 2.0, also Social Marketing. Allein die Blogstruktur führt zu Verknüpfung von Inhalten und Menschen. Mehr thematisch interessierte Menschen in meinem Blog bedeutet bei Verlinkung mehr User auf der Homepage. Wenn man beides geschickt miteinander verbindet, bringt das richtig viel.

Top10 Gründe zu bloggen – Tagebuch oder Biografie

Dafür eignet sich ein Blog sehr gut. Der neueste Eintrag steht jeweils oben und man hat tolle Archiv-Funktionen. Über Labels bzw. Schlagwörter oder Tags, kann man schnell etwas finden, was man schon einmal erlebt oder geschrieben hat. Wenn man will, kann man das Tagebuch privat betreiben oder es einigen oder allen zur Verfügung stellen.

Top10 Gründe zu bloggen – Anderen helfen

Mit meinem Blog möchte ich etwas beitragen oder anderen helfen. Das kommt im Internet besonders gut an, denn es ist einfach nicht egoistisch. Man denke an die Unicef-Trikot-Werbung des FC Barcelona. Das macht ein tolles Image und animiert viele User. Aber auch wenn es nicht um Image geht, ist der Hilfeansatz immer gut. Es gibt Millionen Themen mit denen man etwas gutes tun kann und der Bedarf bzw. das Wachstumspotenzial wird immer größer.

Top10 Gründe zu bloggen – Der Kontakt-Suchende

In der heutigen Zeit fangen viele Menschen neu an. Umzug, Scheidung, neuer Job in einer neuen Stadt oder ein neuer Lebensabschnitt. Nicht nur die zunehmende Individualisierung führt dazu, dass es immer mehr Kontakt-Suchende gibt. Auch das ist ein wachsender Markt, von dem besonders Dating-Portale, Jobbörsen und Facebook profitieren. Ein Blog bietet unendliche Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme, die sich nicht nur auf den virtuellen Raum beschränken muss.

Top10 Gründe zu bloggen – Dating

Manchen geht es nur darum zu daten. Auch das ist ein legitimer Grund einen Blog aufzubauen. Daten ist eine weiterentwickelte Form des Kontakt-Suchenden und hat meist ähnliche Gründe.

Top10 Gründe zu bloggen – Einfach nur Spaß

Man bloggt einfach querbeet, was einem Spaß macht. Allein der Spaßfaktor lockt viele User an und dann macht es noch mehr Spaß. Wenn man dann noch Banner schaltet, macht es sogar Spaß mit Spaß nebenbei Geld zu verdienen.

Top10 Gründe zu bloggen – Bekannt werden… ich bin ein Star, holt mich hier ‘raus ;-)

Fußballspieler, Models, Sänger, Politiker, es gibt in vielen Bereichen Menschen, die bekannter werden wollen. Aus welchen Gründen auch immer. Mit einem Blog kann man alle wichtigen Social Communities optimal miteinander verknüpfen und in seinem eigenen Design alles leicht darstellen, was man möchte.

Top10 Gründe zu bloggen – Regelmäßiges Einkommen durch Bloggen

Anfangs ist es vielleicht nur ein Nebeneinkommen. Es gibt allerdings auch Geschäftsideen, die sofort zu einem anständigen Einkommen führen. Fleißig muss man dabei immer sein und mit Spaß, Hingabe und Leidenschaft, kann es auch längerfristig funktionieren.

In der folgenden Umfrage kannst Du Deine Beweggründe ankreuzen bzw. einen neuen einbringen und beschreiben. Top10 Gründe zu bloggen können sehr unterschiedlich sein. Du kannst auch mehrere Gründe ankreuzen.

Top10 Gründe zu bloggen - Welchen Grund hast Du?

View Results

Loading ... Loading ...

Ein Gedanke zu „Top10 Gründe zu bloggen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>