Top 10 Newsreader – kostenlos

Die Top 10 Newsreader, die gleichzeitig für die Plattformen Apple, Windows und Linux kostenlos zur Verfügung stehen, sind zweifellos: Google Reader, Firefox, Thinfeeder, Netvibes, Rojo, Bloglines, Thunderbird, Newsgator, rssOWL und Blogbridge.

Was ist RSS?

Sicher ist uns allen schon auf fast allen Internet-Seiten dieses RSS-Zeichen aufgefallen. RSS wird unterschiedlich übersetzt… die beste Aufklärung bringt die Bedeutung: Rich Site Summary, frei übersetzt soviel heißt wie: Zusammenfassung einer komplexen Internet-Seite. Details…

Was ist ein Newsreader?

Ein Newsreader ist eine Website oder ein Programm auf oder in dem diese Zusammenfassungen übersichtlich dargestellt werden können. D.h. man kann sich seine individualisierten Nachrichten täglich und automatisch erstellen lassen.

Man muss nur den RSS Button klicken und seinen eigenen Newsreader auszuwählen, um die Seite bzw. die Nachrichten seinem persönlichen Newsreader hinzuzufügen. Dann hat man diese Seite oder auch Unterkategorie einer Website abonniert, wobei man hier keinen Schreck bekommen muss, denn diese Abonnements sind auf jeden Fall gratis. Es fallen auf keinen Fall Kosten an.

Besonders viel Sinn macht das Abonnieren von News-Seiten oder Blogs, die regelmäßig aktualisiert werden. Man kann natürlich auch alle anderen Seiten abonnieren, um zu schauen, was sich dort ändert.

Top 10 Newsreader – kostenlos

Die Top 10 kostenlosen Newsreader nach Nutzungshäufigkeit geordnet plattformübergreifend über die Plattformen Apple, Windows und Linux, sind die folgenden:
- Google Reader
- Firefox
- Thinfeeder
- Netvibes
- Rojo
- Bloglines
- Thunderbird
- Newsgator
- rssOwl
- Blogbridge

Wenn man eine Google E-mail-Adresse hat, hat man schon ohne zu wissen einen Reader, man muss ihn nur noch mit Inhalt füllen. Auch Browser wie Firefox oder Safari haben integrierte Newsreader.

Top10 Newsreader - Welchen benutzt Du?

View Results

Loading ... Loading ...

3 Gedanken zu „Top 10 Newsreader – kostenlos

  1. Stefan

    RSS hat man schon so oft gelesen… aber was so ganz genau dahinter steckt, weiss man oft gar nicht. Man hat oft nur eine ungefähre Ahnung, was sich dahinter verbirgt. Ich finde diese Funktion praktisch und sage Danke! für die Auflistung der Top Ten.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>