Suchmaschinenoptimierung (SEO) mit WordPress

Suchmaschinenoptimierung (SEO) mit WordPress ist größtenteils automatisiert. Das liegt an den vielen Funktionen wie Permalinks, Blogroll, Kategorien, Tags, also der Seitenstruktur und den automatisierten Verlinkungen von WordPress. Für WordPress-Anfänger ist der richtige Gebrauch dieser Funktionen schon ein Riesenschritt in Richtung eines gutes Ranking bei den Suchmaschinen.
In unserem Kurs Bloggen mit WordPress gehen wir auf die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung ein und zeigen die ersten Schritte zu einem guten Ranking.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) mit WordPress – Permalinks

Permalinks bei WordPress sind Links, die dem Titel eines Artikels oder einer Seite, ggf. auch einer Kategorie entsprechen. Man nennt sie auch “Sprechende Links”, was ihrer Funktion sehr nahe kommt, denn sie sprechen praktisch zu den Suchmaschinen. Die Suchmaschinen sehen aussagekräfte Keywords im Link und stufen die Seite im Ranking höher ein. Die Einstellungen zum Permalink macht man bei WordPress unter Einstellungen/Permalinks.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) mit WordPress – Blogroll

Blogroll bedeutet soviel wie eine Linksammlung auf der eigenen Website, wobei die Links zu Freunden oder befreundeten und themenverwandten Seiten im Internet führen können. Die meisten Suchmaschinenoptimierer sagen, dass Google es honoriert, wenn man stark verlinkt ist. Tatsächlich liegt der Erfolg allerdings im Detail.

Anfangs kann es nicht schaden eine breite Linkbasis aufzubauen. Dabei tauscht man praktisch Links, was soviel bedeutet wie: Ich verlinke Dich, und freue mich, wenn Du auch einen Link zu meiner Seite setzt. Im Backend oder auf der Admin-Ebene von WordPress findet man Links die Möglichkeit diese Blogroll zu erstellen und konfortable und auf Wunsch auch kategorisiert zu verlinken. Mit Google Analytics oder anderen Statistikprogrammen (unter Referrer) kann man dann sehen, über welche Links wieviele neue User kommen.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) mit WordPress – Kategorien & Tags

Kategorien sind die Gliederungspunkte oder auch Ordner von WordPress, in die man seine Artikel einordnet. Tags bzw. Schlagwörter funktionieren wie Labels. Man sollte sich am Anfang Gedanken darüber machen, wie man diese beiden mächtigen Funktionen für sich nutzt.

Mächtig sind diese Funktionen besonders in Richtung Suchmaschinenoptimierung, weil sie Verlinkungen zwischen Inhalten schaffen. Wenn also die Suchmaschine ihre “Agenten” losschickt um das Internet durchzusuchen, finden diese Agenten über die Verlinkungen besser ihren Weg zu den spezifischen Inhalten. Dadurch das auch Kategorien und Tags automatisch Permalinks anlegen, wird es für die Suchmaschinen noch interessanter und sie bedanken sich mit einem guten Ranking meiner Seiten im Suchergebnis.

Die genannten Funktionen sind ein guter Einstieg in die Suchmaschinenoptimierung, ein kleiner aber wichtiger Teil. Die dringende Empfehlung an alle Anfänger und auch Fortgeschrittene in unserem WordPress-Kurs Bloggen mit WordPress ist also die intensive und überlegte Nutzung der oben genannten Funktionen um Suchmaschinenoptimierung (SEO) bei WordPress zu automatisieren.

6 Gedanken zu „Suchmaschinenoptimierung (SEO) mit WordPress

  1. Mr HTPC

    Wichtig sind neben den von dir oben genannten Dingen ordentliche Titel und die Meta Description, welche sich zum Beispiel mit dem all in one Seo Plugin für jeden Artikel schreiben und einstellen lässt.

    Antworten
    1. Chris Andersen

      Wo fühlst Du Dich denn eingeschränkt?
      Man kann doch nun wirklich alles anpassen, ändern usw. Die Grenzen liegen eigentlich nur in der Kreativität des Individuums ;-) Ich empfehle Dir einen meiner Kurse… da lernst Du die wunderbaren Möglichkeiten von WordPress kennen.
      …und gerade in der Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist WordPress doch im Aufwand den anderen CMS und Formen von Websites überlegen.
      bg Chris :-)

    1. Chris

      Hallo Harald,
      wenn man bei WordPress Permalinks einstellt, gilt das automatisch für alle Einzelseiten und -artikel usw… also für die gesamte Website.
      Das ist sehr sinnvoll bzgl. SEO und das kann ich auch nur dringend empfehlen.
      So wird es eingestellt:
      http://www.myblogtrainer.de/permalinks/

      bg Chris :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>