Persönliche Fähigkeiten zum Bloggen

Persönliche Fähigkeiten zum Bloggen müssen nicht technisch sein. Man braucht ein Thema und Enthusiasmus. Jeder kann bloggen, wenn er zielorientiert, selbstbewusst, diszipliniert ist, Willen und ein wenig Durchhaltevermögen hat. Resultat: Wirklich jeder kann bloggen!

Persönliche Fähigkeiten zum Bloggen

Persönliche Fähigkeiten zum Bloggen

Viele Leute beginnen zu bloggen und denken sich sie brauchen einfach nur den Methoden erfolgreicher Blogger zu folgen, um erfolgreich zu bloggen. Das ist ein Weg und man braucht die folgenden persönlichen Fähigkeiten, um den Blog in seiner Niche bekannt zu machen.

Hier sind Fragen, die man sich selbst stellen sollte:

Bist Du ein selbstbewusster Mensch?

Ein selbstbewusster Mensch ist nicht zu schüchtern mit anderen Menschen zu kommunizieren. Sie oder er glaubt an die eigene Stärke. Obwohl er nach Vorbildern schaut, glaubt er er kann dieselben Resultate erreichen.

Lässt Du Dich durch gemeine Bemerkungen ärgern?

Wenn Dir jemand sagt:” Dein Blog ist richtig schlecht”, wie wäre Deine Reaktion? Würdest Du Dich entmutigen lassen oder genervt fühlen oder wärest Du daran interessiert herauszufinden woran es liegt und was die Kritik hervorgerufen hat?

Kannst Du zu Ende bringen, was Du angefangen hast?

Es gibt viele Geister – Blogs im Internet, die nicht mehr gepflegt werden. Diese Blogs sind meist von Leuten gestartet worden, die die harte Arbeit nicht mehr bewältigen können. Also… kannst Du zu Ende bringen, was Du gestartet hast. Wenn Dein Ziel ist in 2 Monaten 100 Blog – Artikel zu schreiben… gibst Du Dich mit 80 zufrieden?

Gibst Du schnell auf?

Wenn Du ein Problem nicht lösen kannst. Ertrinkst Du in Selbstmitleid oder versuchst Du einfach verschiedene Dinge bis Du eine Lösung gefunden hast?

Wie diszipliniert bist Du?

Kannst Du eine Reihe von Aufgaben in einer vorher bestimmten Zeit erledigen oder gibst Du am nächsten Tag auf, wenn es Dir zu langweilig ist? Bist Du gut organisiert und fähig einen Plan zu erfüllen?

Letztlich… willst Du wirklich einen Blog haben?

Bloggen ist ein herausfordernder Prozess. Viele Leute versuchen es und scheitern ganz übel. Wenn Du nur bloggen willst, weil Du gesehen oder gehört hast, dass jemand Geld damit verdient, ist der Misserfolg vorprogrammiert.

Fazit

Du brauchst die Begeisterung für ein bestimmtes Thema und solltest die obigen Fragen positiv beantworten können, denn nur dann hast Du die persönlichen Fähigkeiten zum Bloggen.
Was denkst Du, welche persönlichen Fähigkeiten zum Bloggen gut sind? Schreibe einen Kommentar

3 Gedanken zu „Persönliche Fähigkeiten zum Bloggen

  1. Sandra

    Naja – ich kann schon nachvollziehen, warum “Selbstbewusstsein” ein wichtiges Kriterium für Blogger sein kann. Nur wer selbstbewusst ist, kann den langen steinigen Weg den ein Blogger vom ersten Artikel bis zum erfolgreichen Weg absolvieren muss – meistern – nur wer selbstbewusst ist, glaub an sich, seine Idee und schlussendlich auch an seine Blogbeiträge.

    Antworten
  2. Chris Andersen

    @Stephan
    Das mit dem Selbstbewusstsein beim Bloggen haben Blogger wie Du und ich irgendwann internalisiert. In meinen Anfängerkursen stelle ich allerdings immer wieder fest, dass ich meine Kursteilnehmer wirklich ermutigen muss und auf einem positiven Weg mit Erfolgserlebnis an das Bloggen gewöhnen muss.
    bg Chris :-)

    Antworten
  3. Stephan

    Das ist eine gute und nützliche Zusammenfassung. Ich denke, ein besonders wichtiger Punkt wäre, dass man auf alle Fälle Spaß am Schreiben haben sollte.

    Aber warum “selbstbewusst”? Ich denke mal, dass bloggen kein Selbstbewusstsein erfordert, sondern gut dafür geeignet ist, es aufzubauen. Denn durch das Bloggen kann man seine Stärken und Talente gut einschätzen und lernt sich selbst viel besser kennen.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>