Null-Erlebnis – Leere Kategorien verhindern

Leere Kategorien verhindern mit WordPress – Auf Blogs sehe ich oft leere Kategorien, also Kategorien, die keine Artikel bzw. Beiträge enthalten. Diese entstehen aus Konzeption bzw. Planung der Gliederung. Treffen User auf solche Websites, sind sie sofort wieder weg und kommen oft auch nicht wieder, weil sie ein Null-Erlebnis hatten. Mit WordPress lassen sich solche negativen Erfahrungen für User einfach durch einen Entwurf verhindern.

Leere Kategorien verhindern mit WordPress – Wie entstehen sie?

Fast jeder kennt es… man hat eine schöne Konzeption für seine Websites erstellt und muss die geplanten Kategorien jetzt füllen. Leider steht aber noch kein Content zur Verfügung. Es ist die grundsätzliche wissenschaftliche Vorgehensweise, die wir in Schule und Universität lernen. Erst überlegen und dann schreiben. Also erst eine Gliederung erstellen und sie dann mit Inhalten füllen.

Null-Erlebnis - Leere Kategorien verhindern

Null-Erlebnis - Leere Kategorien verhindern

Der Unterschied zwischen einer wissenschaftlichen Arbeit und einer Website ist, dass die Website online ist. Eine Diplomarbeit wird erst veröffentlicht, wenn sie ganz fertig ist.
Das kann man mit einem kleinen Trick auch auf einer Website erreichen ohne seine geplanten Gliederungspunkte zu vergessen.

Leere Kategorien verhindern mit WordPress – Erst den Artikel-Entwurf, dann die Kategorie

Die Vorgehensweise, die sich auf einer Website oder einem Blog anbietet, ist, erst den Beitrag bzw. Artikel als Entwurf anzulegen und ihn dann einer Kategorie zuzuorden. Das bedeutet nicht, dass man die Artikel gleich veröffentlichen muss. Man kann den Beitrag nämlich erst einmal als Entwurf speichern, in dem man einfach nur auf “speichern” klickt, und hat damit gleichzeitig die Kategorie angelegt, die man im Artikel rechts unten neu zugeordnet hat.

Die Kategorie erscheint aber erst, wenn man den Artikel auch veröffentlicht. Man läuft also nicht Gefahr, dass die User in der Navigation auf eine leere Kategorie klicken und die Website mit einem Null-Erlebnis verlassen.

Fragen oder Ideen? Schreibe einen Kommentar…

Ein Gedanke zu „Null-Erlebnis – Leere Kategorien verhindern

  1. Alex

    Interessant, ich hab seither immer die Kategorien und die ganze Gliederung auf Papier erstellt, dann die Texte dazu und alles recht schnell online gestellt. So war dann in jeder Kategorie schonmal ein Artikel und ich konnte alles passend verlinken.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>