NoFollow-Free: Deutsche Top10

NoFollow-Free bedeutet Vertrauen gehen Vertrauen. In der Top10-Liste sind Seiten aufgelistet, die gerne passende Kommentare zu ihren Themen haben möchten. Alle Kommentare, die nicht thematisch passen sind eigentlich Spam und verursachen nur zusätzliche Arbeit. Als Belohnung für passende Kommentare vergeben diese Seiten einen wirklichen Link. Die Spezialisten nennen diesen Link: NoFollow-Free.

NoFollow-Free: Deutsche Top10 – Was bedeutet NoFollow-Free?

Die Erklärung gibt es hier:
NoFollow-Free – DoFollow Me!

NoFollow-Free: Deutsche Top10 – Kriterien

Was sind die besten NoFollow-Free Seiten? Welche Kriterien sind am wichtigsten? Ist es immer der PageRank oder ist es auch die Auffindbarkeit der Links. Für wen sollen die Links auffindbar sein? Für die User und/oder für die Suchmaschine? Ist die Seite so schnell im Aufbau, dass der Link auch von Google verfolgt wird?

Das sind nur einige Einflussfaktoren zur Bewertung. Die eigentliche Bewertung überlasse ich Euch. Seid fair und bewertet nicht nur Eure eigene Website. Macht soviele Kreuzchen, wie Ihr mögt und schreibt Kommentare, wenn Ihr neue NoFollow-Seiten habt. Die werde ich dann der NoFollow-Free Top10 hinzufügen. Bitte sagt mir auch, wenn Seiten dabei sind, die wieder auf NoFollow umgestellt haben.

Loading ... Loading ...

19 Gedanken zu „NoFollow-Free: Deutsche Top10

    1. Chris Andersen

      @Maja
      wenn Du Nofollow-URLs findest, poste sie einfach hier, dann werde ich die Links sukzessive in die Liste mitaufnehmen.

      Leider habe ich nicht soviel Zeit mich selbst auf die Suche zu machen. Da nutze ich lieber meine Zeit, um meineren Usern mit ihren Websites zu helfen. Das ist eher meine Grundkompetenz.

      BG Chris :-)

  1. jh-photo

    Hallo,

    das ist wirklich eine tolle Seite. Viele Infos rund ums Thema. Man kann sich echt alles anschauen und hier Stunden verbringen
    Falls Du mal Fotos zu Deinen Projekten brauchst, schau doch mal vorbei. Wir arbeiten für diverse Agenturen :-)

    Liebe Grüße
    JH-Photo

    Antworten
  2. Annika

    Danke für deine Auflistung. Leider ist es in Deutschland immer noch schwer Bloglisten zu erhalten. Wenn diese dann noch zeitnah freischalten, wird es zum Abenteuer!

    Antworten
  3. Jeremias

    Ob man ein Blog mit follow oder nofollow erstellt, sei jedem selbst überlassen. Man sollte aber bedenken, dass die Möglichkeit, Kommentare mit follow-links setzen zu können, den Anreiz Blog-Artikel zu kommentieren (und damit den Traffic des Blogs) erhöht. Da bei einigen Blog-Hostern bereits voreingestellt ist, ob follow oder nofollow, finde ich es begrüßenswert, dass einfache Codes die nofollow rückgängig machen, die Selbstbestimmung des Bloggers reaktivieren.

    Antworten
  4. Paul

    Nofollow Blogs gibt es eine ganze Menge, auch meine Blogs sind alle nofollow, wobei ich aber unpassende Beiträge genau so ablehne wie Ihr hier. Zumindest lesen um was es geht sollte der Kommentierer schon.
    Noch besser finde ich die Möglichkeit wenn Blogger untereinander auch mal Gastartikel schreiben wo man auch verlinken kann.

    Antworten
    1. Chris

      Hallo Paul,
      wovon sprichst Du? Abgelehnt? Hier werden alle Kommentare sofort veröffentlicht, es sei denn sie enthalten mehr als einen Link im Text. Das habe ich so eingerichtet, weil die meisten Spammer über mehrere Links im Kommentar arbeiten.

      Hier ist ein Homepage-Link (Kontaktdaten) und ein zusätzlicher Link im Kommentar erlaubt. Alle Kommentare, die sich daran halten, werden sofort veröffentlicht.

      Also bitte schreib gib mir das Beispiel, wenn der Kommentar bei Einhaltung dieser Konventionen nicht veröffentlicht wurde, damit ich der Sache auf den Grund gehen kann.
      bg Chris :-)

    1. Chris

      Hallo Gerd,
      vielen Dank für Deinen Beitrag. Ich habe es in die Umfrage mit aufgenommen und Du kannst es jetzt bewerten, wenn Du magst.
      bg Chris :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>