MySQL und PHP vorinstallieren für WordPress?

MySQL und PHP vorinstallieren für WordPress?… Im allgemeinen muss man für WordPress sowohl MySQL als auch PHP nicht vorinstallieren. Das macht der jeweilige Provider. Wichtig ist nur, dass er die richtigen Versionen der Programme auf seinem Server hat. Das sollte man vorher abklären.

MySQL und PHP vorinstallieren für WordPress? – Voraussetzungen beim Provider

MySQL und PHP vorinstallieren für WordPress

MySQL und PHP vorinstallieren für WordPress


Sobald man sich entscheidet eine Website oder einen Blog auf auf eigenem Server-Space zu betreiben, sollte man sich mit einem Provider bzw. Host in Verbindung setzen.

Man braucht nur eine Domain und Server-Platz für die Website. Das ist schon alles. All das kann der Provider zur Verfügung stellen. Wichtig hierbei ist, dass auf dem Server des Providers, auf dem später die Homepage bzw. der Blog laufen soll, die richtigen Programme installiert sind. WordPress bringt man später selbst mit. Das ist sowieso kostenlos. Der Provider muss nur folgende Programme vorinstalliert haben:
– MySQL
– PHP

MySQL und PHP vorinstallieren für WordPress? – Programmversion

Die jeweils aktuellen Programmversionen von MySQL und PHP kann man jederzeit bei WordPress nachschlagen. Dazu geht man auf die entsprechende Seite bei WordPress.org und scrollt ganz hinunter. Unter Requirements (=Voraussetzungen) findet man die entsprechenden Angaben für das Webhosting des Providers. Der Screenshot oben zeigt die Angaben, die zum heutigen Zeitpunkt (als ich der Artikel geschrieben habe) gelten.

Windows oder Linux

Es gibt immer noch Provider (z.B. 1&1), die Website-Paket ohne die richtige Funktionalität für WordPress anbieten. Hier sollte man neben MySQL und PHP auch darauf achten, dass WordPress auch lauffähis ist, was unter anderem davon abhängt, dass ein Linux-Server angeboten wird.
Schreibe einen Kommentar…

3 Gedanken zu „MySQL und PHP vorinstallieren für WordPress?

  1. Albert

    Danke für den Artikel.
    @Mike, die meisten Hoster arbeiten eben nicht mit Windows, sondern mit Linux, also bei den meisten ist PHP und MySql schon vorinstaliert. Das gerade 1und1 mit Windows arbeitet, wundert mich sehr, ist in meinen Augen unbrauchbar.

    Gruss aus Regensburg

    Antworten
  2. Mike

    Danke für den Artikel, wußte noch gar nicht, dass WordPress nur auf Linux läuft, das ist ja komisch, wo doch die meisten Windows einsetzen. Bei meinem Provider war zum Glück schon WordPress vorsinstalliert.

    Antworten
    1. Chris Andersen

      @Mike
      Du hast natürlich Recht… WordPress läuft sowohl mit Lamb als auch mit Wamp, d.h. auf Linux- und Windows-Servern. In der Praxis stellt sich allerdings immer wieder heraus, dass Linux-Server performanter mit WordPress umgehen und vor allem sicherer sind.
      Deshalb empfehle ich dringendst Linux-Server und hoffe, dass Windows hier aufholt.
      bg Chris :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>