Link-Politik beim Bloggen

Die Link-Politik beim Bloggen ist ein Erfolgsfaktor unter vielen für erfolgreiches Bloggen mit WordPress. Kriterien wie Freundschaft, Community, Qualität, Traffic, Link-Popularität, Google-PageRank, SEO, Erfolg und Loyalität sind die wichtigsten Punkte, die man berücksichtigen muss.
Unsere Linkpolitik und eine Möglichkeit seinen Link prominent zu platzieren, findet man am Ende des Artikels.

Link-Politik beim Bloggen – Freundschaft, Community und Qualität

Freundschaft, Community und Qualität sind ein Spannungsfeld der Auswahlkriterien. Natürlich gibt man Freunden zuerst und länger eine Chance sich mit ihrem Link zu beweisen als anderen, allerdings sollte auch ein guter Freund

Linkpolitik beim Bloggen

Linkpolitik beim Bloggen

seine Freundschaft mit einer gewissen Qualität seines Blogs beweisen. Damit nimmt er im Rahmen einer Freundschaft nicht nur sondern gibt auch, denn eine gute Freundschaft ist ein beidseitiges Geben und Nehmen.

Innerhalb einer Community (ein erweiterter Kreis von Freunden und Kontakten) gelten natürlich dieselben Regeln. Die Qualität einer Website macht sich übrigens nicht immer nur am besten Design sichtbar. Google bspw. hat ein recht puristisches Design, ist aber recht aufgeräumt und sehr effizient kategorisiert. Viele große Websites haben mit einem puristischem Design angefangen. Bei Communities lassen sich themenverwandte und themenferne Community-Links unterscheiden.

Link-Politik beim Bloggen – Traffic

Ein weiterer Punkt bei der Verlinkung ist der Traffic, der durch die gegenseitige Verlinkung miteingebracht wird. Dabei geht es nicht nur um Quantität, sondern auch um Qualität. Ein qualitativ hochwertiger Link von einer themenverwandten Seite kann dabei besser sein als ein quantitativer Link von einer themenfremden oder Übersichtsseite.

Link-Politik beim Bloggen – Link-Popularität, Google-PageRank, SEO

Link-Popularität ist ein Faktor, der von Google unter dem Begriff PageRank in der Suchmaschinenoptimierung eingeführt (SEO) wurde. Google sagt ein Link mit höherem PageRank bringt einem mehr. Tatsächlich bringt der PageRank Google mehr, denn dadurch verbessert sich sehr direkt die Qualität der Suchergebnisse von Google selbst.

Viele Suchmaschinenoptimierer sagen der PageRank ist superwichtig, was ihnen viele neue Kunden verschafft. Meines Erachtens sollte man darüber allerdings nicht die eigenen Ziele aus den Augen verlieren, denn der PageRank ist eben nur ein Kriterium unter vielen beim SEO.

Link-Politik beim Bloggen – Erfolg und Loyalität

Letztlich kommt es bei der Link-Politik natürlich auch auf den Erfolg an, wobei jeder seinen Erfolg unterschiedlich definiert. Das kann viel Traffic, eine große Community oder finanzieller Erfolg sein. Jeder hat eine andere Zielsetzung. Will man längerfristig Erfolg haben, User oder auch Kunden binden, spricht man von Loyalität oder Loyalty-Effekt. Ziel einer Verlinkung kann auch sein bestimmte User, oder eine bestimmte User-Gruppe langfristig für seinen Blog zu interessieren.

Link-Politik beim Bloggen – Realisierung

Bei WordPress gibt es eine schöne Funktion auf der Admin-Ebene, die einem das Verwalten von Links einfach macht. Unter dem Punkt Links kann man die Links bearbeiten, neue hinzufügen und Link-Kategorien anlegen, um eine noch bessere Übersicht zu bekommen.

Link einfügen

Link einfügen

Unsere Link-Politik

Jeder, der einen Kommentar schreibt, bekommt automatisch 3 Links:
– Einen langfristigen im Kommentar selbst
– Einen kurzfristigen in der Sidebar unter: Die neuesten Kommentare
– Einen unter Top50 Kommentatoren (Je nach Anzahl der Kommentare)
Schreibe einen Kommentar…

Ein Gedanke zu „Link-Politik beim Bloggen

  1. darkmoon

    Danke für die Informative Erklärung. Als Anfänger in Sachen blog wurschtel ich mich gerade durch die Gegebenheiten von wp und bin froh, auf dieser Seite so viele Tipps lesen zu können, die weiterhelfen. So langsam verstehe ich das System! ;-)
    LG darkmoon

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>