Hintergründe & Bilder gratis

Hintergründe und Bilder gratis… sind nicht immer einfach zu finden, besonders nicht in der richtigen Größe und Qualität. Gerade, wenn man seine Website aufpeppen will selbst keine professionellen Bilder zur Verfügung hat, kommt es einem gelegen, wenn es Bild-Quellen im Internet gibt, die nicht an den Bildern sondern an der nebenstehenden Werbung Geld verdienen.

Hintergründe & Bilder gratis – Rechtliche Hintergründe

Hintergründe & Bilder gratis

Wenn man Bilder und Grafiken von anderen Websites kopiert und diese professionell nutzen möchte, sollte man sich sicher sein, ob dieses Bildmaterial auch ohne Probleme zur freien Nutzung zur Verfügung steht. Sollten die rechtlichen Bestimmungen nicht aus den AGB’s der Website hervorgehen, ist es immer besser zu fragen. Telefonisch oder per E-mail reicht da manchmal nicht. Die beste Vertrauensgrundlage ist immer ein Vertrag.

In manchen Fällen ist ein Vertrag natürlich überzogen, aber spätestens sobald man mit seiner Website Geld verdient, sollte man sich auch rechtlich absichern.

Hintergründe & Bilder gratis – In WordPress einbinden

Bei WordPress kann man die Hintergründe über Design/Hintergrund im Dashboard einbinden. Dabei kachelt man den Hintergrund am besten in den Einstellungen und lässt ihn nicht mitscrollen. Außerdem macht es Sinn den Hintergrund in einer Größe von 1920×1080 vorliegen zu haben und diese Datei kapazitätsmäßig zu optimieren.

Hintergründe & Bilder gratis – Quellen

Die beste Quelle ist immer die eigene Digicam, weil damit der rechtliche Bereich abgehakt ist (Je nachdem, wen man fotografiert.). Allerdings gibt es für Hintergründe und Bildmaterial auch viele freie Quellen im Internet. Hier sind nur einige:
suptlepatterns.com
http://sxc.hu/
squidfingers.com

Wenn Du noch andere freie Quellen kennst, schreibe einen Kommentar…

8 Gedanken zu „Hintergründe & Bilder gratis

  1. Andy

    HAllo Chris,

    ich habe mal vor einigen Jahren ein wordpress-Seminar bei dir besucht. Jetzt möchte ich meinen bestehenden Blog aktivieren. http://pianorocker.wordpress.com/die-blutezeit-des-rocknroll/
    Es ist aber jetzt eine neue inhaltliche Schiene: Ich möchte nämlich meinen monatlichen Newsletter im Blog hinterlegen. Dazu würde ich gern ein anderes Layout nutzen (Also: der bestehende Blog bleibt im alten Design, der neue Blog in neuem Design). Was ist denn sinnvoll: eine Seite oder ein Artikel für die chronologische Abfolge meiner monatlichen Newsletter?

    Antworten
    1. Chris Andersen

      Hallo Andy,
      schön, dass Du wieder dabei bist. Prinzipiell ist die Struktur eines Blogs so, dass die Artikel (bzw. heute Beiträge genannt) für regelmäßige Newsletter optimal sind.

  2. Tobias

    Wao, habe erst vor kurzem einige Bilder teuer auf istock eingekauft, von den kostenfreien Alternativen habe ich bis heute noch nichts gewusst. Ok, fairerweise sollte an dieser Stelle allerdings auch erwähnt werden, dass die Auswahl an Bildern auf den kostenfreien Seiten natürlich keineswegs mit den kostenpflichtigen Seiten mithalten können.

    Antworten
    1. Christoph

      Danke für die Liste. Ich nutze die Seite regelmäßig um passende Bilder für meinen Blog zu finden. Hier ist auch noch eine ganz gute Quelle: sxc.hu

    2. Chris Andersen

      @Christoph
      Vielen Dank. Ich hab die Adresse gleich oben hinzugefügt.
      BG Chris :-)

  3. Julia

    Sehr gut, dass die Quellen zu freien Bildern aufgezählt werden. Ich überlege mir schon seit längerem, einen schönen Hintergrund für meinen Blog auszusuche, war mir allerdings, wegen der rechtlichen Situation unsicher.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>