Fragen stellen

Wir freuen uns über jede Frage! :-) …sowohl von Anfängern als auch von Fortgeschrittenen.
Jeder kann Fragen und Kommentare abgeben, auch ohne Registrierung. Die neuesten Fragen stehen jeweils oben ;-)

Klicke hier, wenn Du einen allgemeinen Kommentar schreiben willst oder eine Frage hast…

Ein bisschen Feedback tut gut und motiviert weiterhin.
Klick den “Gefällt mir” – Button, wenn Du mit der Antwort zufrieden warst.

322 Gedanken zu „Fragen stellen

  1. Johannes

    @chris

    Hi Chris, eine erstklassige Seite habt Ihr!
    Ich möchte mit WP Twenty Twelve einen Slider auf der Startseite integrieren. Er soll nur auf der Startseite laufen, möglichst über dem Top-Menü, und die Slides sollten sich in der Größe anpassen lassen. Die Option, von den Bildern zu beliebigen Stellen oder mindestens zu Artikeln / Seiten zu verlinken, wäre wünschenswert, ebenso wie eine Textzeile zum eingeblendeten Bild zeigen zu können.

    „Responsive” ist unverzichtbar. Ich weiß nicht, wo man in Twenty Twelve den Code des Responsive Slider einfügt. Außerdem ist dieser schon seit zwei Jahren nicht mehr aktualisiert worden: http://goo.gl/paj1Qs

    Welche Möglichkeiten kannst Du empfehlen?
    Vielen Dank und beste Grüße
    Johannes

    Antworten
    1. Johannes

      @chris
      Hi Chris, vielen Dank für Deine Empfehlung. Auf meiner Suche habe ich dann den Royal Slider gefunden. Er läuft zum Beispiel hier auf der Seite http://www.landrover.de/index.html

      Das hat mich überzeugt. Ich fand auch die WordPress-Version, allerdings liegt sie nicht bei WordPress auf dem Server, der Autor hat eine eigene Seite: http://dimsemenov.com/

      Enorm einfach kann man mit dem Royal Slider von Dmitry Semenov hervorragende Ergebnisse erzielen. Das Plug-In ist viel mehr wert als die 22 Dollar, die man für die Einzellizenz zahlt. Man sieht, da hat ein Profi programmiert. Und der Autor bietet auch noch eine umfangreiche Dokumentation, die ständig erweitert wird. Auch auf Mobilgeräten wird alles flüssig angezeigt.

      Der Royal Slider ist bsolut empfehlenswert: http://dimsemenov.com/plugins/royal-slider/wordpress/

      Beste Grüße
      Johannes

    1. Chris Andersen Artikelautor

      @Doreen
      Geh einfach auf Beitrag > Bearbeiten
      und bearbeite Deinen Text.

  2. Mo

    Hallo
    Ich habe mich für das Twelve Thema entschieden. Ich habe festgestellt, dass unter den Beiträgen nicht folgendes angezeigt wird: “Dieser Beitrag wurde unter twenty twelfe abgelegt am 6. August 2013.” Und zwar immer dann, wenn ich dem Beitrag ein Schlagwort hinzufüge. Dann sieht das ganze so aus: “Dieser Beitrag wurde am 6. August 2013.” Bin ratlos und bitte Sie um Hilfe! Vielen Dank schon mal. Beste Grüße Mo

    Antworten
    1. Mo

      Hallo Chris,
      ich konnte den Fehler selbst beheben. Habe in der Sprachdatei was geändert und jetzt funktioniert es wieder. Habe aber doch noch eine Frage.
      Ich nutzte ebenfalls das PageNavi Plugin. Wenn die Seite mit einem Smartphone aufgerufen wird verschmilzt die Anzeige mit den darunterliegenden Bereichen. Habe mal die entsprechende URL hinzugefügt.
      Danke für die Hilfe und schöne Grüße.

  3. meyrose

    Hallo Chris,

    mich interessiert, ob Du es sinnvoll findest, bei einem Blog eher möglichst viele Kategorien zu haben und Artikel dann in mehreren einzusortieren z.B. einen Beitrag zum Thema Makeup unter Makeup, Beauty,Frauenkram oder ob Du es sinvoller findet, möglichst wenige zu verwenden und dann nur in einer einzusortieren – hier im Beispiel wäre das dann Beauty.

    Die Frage stelle ich im Hinblick auf SEO und Nutzersicht.

    Veschlagworten kann ich die Artikel ja in jedem Fall mit diversen Worten zum Thema. Auch da ist die Frage aus SEO- und Nutzersicht: Lieber mehr oder weniger Schlagworte?

    Ich freue mich auf Deine Sicht!

    Danke + liebe Grüße
    Ines

    Antworten
  4. Jana

    Ich habe neben meinem bisherigen Hauptblog einen weiteren Blog (auf den gleichen Benutzernamen) angemeldet, der sich mit einem komplett anderen Thema befasst. Wie löst man das Problem, dass man ja nur einen Usernamen hat, der auch nur auf ein Blog verlinkt?

    Wenn ich zum Beispiel beim Thema meines neuen Blogs auf anderen Blogs kommentiere, möchte ich dies nicht mit dem Benutzernamen (und dem dahinter liegenden Link) tun, der auf meinen ersten Blog verweist.

    Wie löst man dieses Problem? Oder kann ich meinem Nebenblog einem anderen Eigentümer/User zuweisen? Dann wäre das Problem ja auch gelöst.

    Antworten
    1. Chris Andersen

      @Jana
      den Usernamen kannst Du nicht ändern. Eröffne einfach noch einen Blog. Übrigens kannst Du doch einfach die Webadresse beim Kommentieren weglassen.
      BG Chris :-)

  5. Dieter

    Hallo Chris,

    heute bin ich auf ein merkwürdiges Problem gestoßen: Fügt man im horizontalen Menü (Hauptmenü) des Themes ‘Twenty Twelve’ einem Menüpunkt (Beispiel ‘Fotografie’) mehr als 10 Untermenüpunkte (sagen wir insgesamt 20) hinzu, so klappt sich das Menü nur bis zum unteren Seitenrand auf.

    Es wird somit nur ein Teil der Untermenüpunkte sichtbar. Die weiteren Untermenüpunkte sind nicht sichtbar und auch nicht erreichbar.

    Mir scheint dies ein schwerer Fehler im ‘Twenty Twelve’-Theme zu sein. Oder liege ich hier mit meiner Vermutung falsch?

    In den Themes ‘Twenty Ten’ bzw. ‘Twenty Eleven’ ist liegt dieses Problem nicht vor.

    Gruß Dieter

    Antworten
    1. Chris Andersen

      @Dieter
      das wäre schon ein essentieller Fehler. Hast Du schon einmal Navi-Plugins probiert?
      BG Chris :-)

  6. Roland R.

    Ich habe das Thema Twenty Twelve installiert. Wie kann man das Menü, zur Zeit oberhalb, unter das Foto/Logo plazieren? In welcher *.php Datei muss man dies ändern?

    Danke!

    Roland

    Antworten
  7. meyrose

    Ich versuche gerade einzurichten, dass ich auch per E-Mail Artikel verfassen kann. Spamsichere (falls es so etwas gibt …) E-Mailadresse ist angelegt und hinterlegt unter Schreiben. Ich habe die jetzt auch noch als Autor angelegt, weil es nicht funktioniert und es geht immer noch nicht :(((

    Hast Du eine Idee, was der Fehler sein kann? Versionen sind alle aktuell, Mail wird via Outlook 2010 versendet.

    Antworten
    1. Chris Andersen

      @Meyrose
      bist Du sicher Du hast unter Einstellungen/Schreiben den richtigen Mailserver eingerichtet? Das ist abgesehen von Falscheingaben bei E-mail und Passwort der häufigste Fehler.
      BG Chris :-)

    2. meyrose

      @Chris,
      Ja, bin ich – das hatte ich schon 2 x geprüft :(

      Danke Dir für den aktuellen Artikel zu meiner Frage. Ich wusste nicht, dass die Artikel noch freigeschaltet werden müssen. Das hat dann jetzt auch geklappt.

      BG
      Ines

    3. Chris Andersen

      @Meyrose
      Wenn Du das Freischalten im Artikel-Bereich meinst. Versuch einmal als Absender-E-mail-Adresse dieselbe Adresse zu nehmen, die Du dem Administrator Deiner WordPress-Installation gegeben hast. Das sollte dazu führen, dass der Artikel freigegeben wird sobald Du die URL …/wp-mail.php aufrufst.
      BG Chris :-)

  8. leloo

    @chris: Danke für das Lob! Ich hatte nach plugins (avatare, Rollenverwaltung, usw…) gesucht. Nichts im Ansatz. Möglicherweise muß man eine Bedingung in der bp-core-avatars.php einbauen. Aber das schaffe ich nicht ohne gutgemeinte Hilfe. Wenn ich in diese Richtung weiter suche, stelle ich wahrscheinlich in ein paar Wochen fest, daß es doch der falsche Ansatz war. Bin leider kein Programmierer, obwohl es mich sehr interessiert….

    Antworten
    1. Chris Andersen

      @leloo
      Versuch mal leichter zu denken. Wenn du jetzt nur registrierten Usern die Darstellung eines Bildes erlaubst und im freien Bereich keine Bilder zeigst… ist das vielleicht eine Lösung?
      BG Chris :-)

    2. leloo

      @chris: Danke für den Tipp! Vielleicht ist es ja nur zu spät für mich und ich sehe den Wald nicht…. aber ich kann ja gerade die Profilbilder nicht einfach so sperren. Ich hab´s jetzt tatsächlich über die genannte Datei versucht. Habe eine zusätzliche if-Anweisung bei der avatar-Prüfung reingeklempnert. Und ich kann es immer noch nicht fassen: es funktioniert tatsächlich!!!
      Was wäre noch alles drin, wenn ich Ahnung von diesem php-zeugs hätte….
      Vielen Dank und gute Nacht!

  9. leloo

    Hallo!
    Ich möchte in meiner buddypress community einstellen, daß registrierte Nutzer sämtliche Profilbilder sehen können und Besucher ohne Registrierung nur den Standard-Avatar.
    Der Königsweg wäre, wenn das jedes Mitglied genau wie bei den Profilfeldern auch beim Profilbild selbst einstellen könnte.
    Ich suche jetzt seit Wochen auf Deutsch und Englisch, aber finde einfach keinen Ansatz.

    Antworten
  10. livera

    Hallo,

    ersteinmal muss ich mich bedanken für so viel hilfreiche Tipps auf diesem Blog! Diese Adresse ist wirklich super!

    Ich hab da allerdings eine Problem für das ich seit TAgen keine Lösung finde:
    Ich habe auf meinem Blog die Seiten in der Sidebar angeführt unter dem Titel “Anleitungen”. Jetzt würde ich gerne eine zweite “Seiten-Überschrift” hinzufügen, sodass ich neue Seiten entweder unter “Anleitung” oder eben der zweiten Überschrift hinzufügen kann.
    Gibt es hierfür eine Lösung für mich als Laien?

    Vielen Dank schon mal und lG

    Antworten
  11. Gerhard

    @Chris
    das Problem hat sich erledigt!
    Der sucuri.net – Test Seiten-Cache war die Ursache. Der
    komplette “interne” WordPress-Pfad wird nicht mehr
    angezeit. Wirklich ein SUPER-Tip

    Danke für den Artikel & die schnelle Reaktion!

    Schöne Zeit noch…

    Antworten
  12. Gerhard

    Hallo,
    Ihrer Anleitung: php.ini für WordPress
    bin ich gefolgt!
    Der komplette Pfad zum Theme wird trotzdem unverändert
    angezeit!? Was mache ich falsch?
    Herzlichen Dank im Voraus!

    Antworten
    1. Chris Andersen

      @Gerhard
      Zur Beantwortung dieser Frage brauche ich die Webadresse, um die es geht. Sonst kann ich das nicht überprüfen.

      Die Alternative ist, hier zu schildern, was genau Schritt für Schritt unternommen wurde. Mit allen Einzelheiten.
      BG Chris :-)

  13. attentivered

    Hallo…

    gibt es die möglichkeit den blog nur ausgewählten leuten zugägnlich zu machen? also nicht nur einzelne artikel passwort zu schützen?
    wäre fürchterlich dankebar für hilfe, wäre ziemlich dringend.

    danke schon mal und grüße

    frollein rot

    Antworten
    1. Chris Andersen

      @ Frollein Rot
      ja gibt es. Dazu musst Du aber auf eine eigene Domain wechseln und Deine Seite bei einem eigenen Provider laufen lassen. Wie das genau geht, bzw. wie man umzieht usw. lernst Du in diesem Kurs:
      http://www.wordpress-kurs.de/products-page/anfaenger/website-grundkurs-individuell/
      …es ist etwas umfangreicher.
      Ganz grob:
      1. Website umziehen von wordpress.com auf eigene Domain.
      2. Plugin installieren, um bestimmten Benutzern bestimmte Inhalte zugänglich zu machen.
      BG Chris :-)

  14. Meyrose

    @Chris
    In bin der Meinung, dass ich nur einen Eintrag pro Person/Firma pro Adresse machen darf und auch nur einen Acoount haben darf.
    Ich bin jedoch mit den Webseiten http://www.imageandimpression.de und dem Blog dazu auf http://www.meyrose.de zur Imageberatung unterwegs und mit http://www.konflikte-mediation.de als Mediatorin.
    Ich habe mich bei der Verwaltung des Google-Places-Eintrags dann für den Schwerpunkt Imageberatung entschieden und schätze es, dass bei den Googletreffern sowohl Blog als auch Firmenwebseite erscheinen.
    LG
    Ines

    Antworten
    1. Chris Andersen

      @Meyrose
      es bringt Dir ja nichts, wenn Du mehrere Pins auf einer Adresse hast, weil der User das dann, wegen Überlappung der Pins sowieso nicht sieht. Mehrere Einträge unter einer Firma und einem Namen müssten eigentlich gehen. Das macht ja jede Firmenkette nicht anders.

      D.h. Du müsstest nur ein paar Freunde finden, die Dir praktisch ihre Adresse zur Verfügung stellen. Absprache ist da immer gut.

      Was hältst Du davon?
      BG Chris :-)

    1. Chris Andersen

      @Meyrose
      hab Deinen Pin gesehen. Was mir zuerst aufgefallen ist… im Vergleich zu Deinen Mitbewerbern, ist bei Dir nur der Streetview als Bild zu sehen…

      Aber zurück zum Thema: Was hast Du denn herausgefunden, auf welcher Grundlage Du Deinen Eintrag machst? Darfst Du nur nur einen Eintrag pro Namen oder pro Adresse machen, oder ist das per Google-Account oder noch eine andere Basis? Was steht in den Google TOS dazu?
      BG Chris :-)

    1. Chris Andersen

      @Melrose
      Poste bitte einen Beispiel-Link. Dann schau ich mir das gerne an.

      API ist da, um höherwertige Verknüpfungen bzw. Aktionen durchzuführen. Meistens gibt es Abfrage-Limits, ab denen Google den Zugang dann sperrt bzw. eine Geschäftsbeziehung aufbauen will.
      SSL ist ein Sicherheits-Zertifikat und bedeutet Secure Sockets Layer. Ist für Dich momentan weniger von Bedeutung. Google’s Seiten laufen über dieses Zertifikat.
      BG Chris :-)

  15. Meyrose

    Hi Chris,

    ist es noch sinnvoll, Geotags in Webseiten einzutragen, wenn man lokal gefunden werden möchte? Bei Google Places bin ich gelistet, aber da kann ich nur eine Webseite eintragen und ich habe mehrere.

    Wenn ja, gibt es einen Tipp, wie ich das Plugin Geo Tag am besten konfiguriere? Wofür ist der API Key, den ich bei Google bekommen kann? Ist der sinnvoll? Und was heisst “Google Maps over SSL”?

    Freue mich, wenn Du Lust hast, meine Fragen zu beantworten.
    Viele Grüße

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>