Es tut uns leid, aber… Google Alternativen

“Es tut uns leid, aber Ihr Computer oder Netzwerk sendet eventuell automatische Anfragen. Um unsere User zu schützen, können wir Ihre Anfrage derzeit leider nicht verarbeiten.” Das ist eine Google Fehlermeldung, die in letzter Zeit immer häufiger bei mir auftaucht. Alternativen sind schnell gefunden. AOL und T-online arbeiten ja auch mit der Google Suchmaschinen-Technologie und wenn einen das wirklich ärgert, kann man ja immer noch mit Yahoo oder Bing suchen. Mein neuester Favorit ist allerdings ecosia.org. Warum?

Es tut uns leid, aber… Google Alternativen – Die Fehlermeldung

Google Fehlermeldung

Ja in letzter Zeit kommt das immer häufiger vor… und ja natürlich sende ich automatische Anfragen. Sogar von mehreren Automaten. Alle meine Endgeräte sind Automaten. Laptops, iPhones, iPods und iPads, die meiner über Wlan mit mir surfenden Nachbarn und ggf. sogar noch mehr Teilnehmer. Alle surfen über eine IP, denn mein Provider kann sich wahrscheinlich nicht mehr IPs leisten. Dafür ist er aber auch günstig. Nein, ich benutze natürlich keine automatisierten Robots, die tausende von Anfragen an Google stellen.

Google muss diese Fehlermeldung wahrscheinlich bringen, um uns indirekt zu sagen, dass sie sich an das Gesetz halten, denn sie dürfen laut Datenschutzgesetz bestimmte Daten wie IP usw. nicht miteinander verknüpfen, um User zu identifizieren. Natürlich können sie das. Die Frage ist ab welcher Relevanz sie das auch tun. In diesem Fall ist die Fehlermeldung dann widerum gut für das Image ;-)

Es tut uns leid, aber… sie sind schon süchtig!

Jedesmal wenn mir das passiert, fühle ich mich zuerst wie gelähmt. Ich habe Google im Browserfenster und suche eigentlich ständig. Ich habe mich schon so an Google gewöhnt, dass es mich richtig einschränkt, wenn ich eine andere Suchmaschine benutzen muss. Trotzdem habe ich es jetzt schon automatisiert, direkt eine andere Suchmaschine zu nutzen.

Es tut uns leid, aber… Google Fehlermeldung – Alternativen

Yahoo und Bing… natürlich sind das Alternativen, aber das Suchergebnis ist schon ein wenig anders, was nicht zuletzt daran liegt, das sich Suchmaschinenoptimierer in Deutschland aufgrund des hohen Marktanteils von Google (ca. 90%) , eben auf Google konzentrieren und Seiten erst garnicht bei Bing und Yahoo einpflegen.
Trotzdem gibt es glücklicherweise Alternativen wie AOL und T-online. Das kommt unter anderem daher, dass das Chefpersonal von AOL und Google sowohl international als auch national immer mal wieder untereinander getauscht wird und sich entsprechende Kooperationen ergeben.

Man muss zwar beim Suchergebnis von AOL und T-online wegen der Werbung immer erstmal ein wenig herunterscrollen, das Suchergebnis ist aber dasselbe, da es von Google kommt. Das erkennt man auch an dem Google Logo auf diesen Seiten. Es gibt aber noch eine empfehlenswerte Alternative, die mir in letzter Zeit immer wieder in meiner Statistik auffällt.

Google Alternativen – blekko.com – Facebooked

Blekko.com ist ein recht junge Suchmaschine, die ihr Glück in einem Mix von Simplifizierung, Qualität und Facebook-Anknüpfung sucht. Der Mitgründer (CEO) Rich Skrenta (startete in den 90ern das Open Directory Project) und die Investoren Marc Andreessen (Co-Autor von Mosaic und Mitbegründer von Netscape, Aufsichtsratsmitglied von Facebook, Ebay und HP), Ron Conway (einer der ersten Investoren von Google, Ask Jeeves und Paypal) und die U.S. Venture Partners (Ask Jeeves, Sun Microsystems) sind alte Bekannte in der Internet-Szene.

Die Verbindung zu Facebook sieht man gleich auf der ersten Seite. Darüber hinaus gibt es anscheinend auch eine Verbindung zu Microsofts Bing (die Suche wird durch die Bing-Suche ergänzt), was bei der Personen-Investoren-Zusammensetzung fast auf der Hand liegt.

Google Alternative - blekko.com

Google Alternative - blekko.com

Google Alternativen – Ecosia.org – Greenwashed

Ecosia.org ist eine Kooperation von Yahoo und Bing (also Microsoft), die laut eigenen Angaben in Ihrem ersten Jahr 2010, 125.000 Euro für den Regenwald gespendet hat. Das sind nach eigenen Angaben ein Großteil der Einnahmen, die durch Klicks auf Werbung erwirtschaftet werden. Das ist eine gute Sache, die ich gerne unterstütze. Deshalb suche ich bei Google Fehlermeldung demnächst immer mit Ecosia, selbst wenn das Ergebnis ein etwas anderes ist.

ecosia.org...

ecosia.org...


Die Darstellung der Suchergebnisse ist sehr übersichtlich und ich mag den Wald auf der Startseite ;-). Vielleicht suche ich in Zukunft automatisch immer mehr mit Ecosia ohne eventuell “automatische Anfragen” zu senden, die eine Fehlermeldung hervorrufen, mich von der Arbeit abhalten und mir das unterschwellig ungute Gefühl geben ich sei nicht drogenunabhängig ;-)

Welche Suchmaschine würdest Du alternativ nutzen?

View Results

Loading ... Loading ...

3 Gedanken zu „Es tut uns leid, aber… Google Alternativen

    1. Chris

      Hallo Jan, vielen Dank für den guten Tipp. Gute Suchmaschine von alten Bekannten. Ich nehme sie gleich mit auf. bg Chris …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>