Blogblumen: Vom WordPress-Baby zum Microsoft Fallus-Symbol?

Blogblumen entstehen täglich neu. Die Entwicklung von der Baby-Blogblume einer frischen WordPress-Website über einen ganz normalen Blog bis hin zur Komplexität einer amazon.com Domain ist vielleicht sogar für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) interessant. Aber führt uns das Effizienzdenken automatisch zu einem Fallus-Symbol wie auf microsoft.com? Um was geht es eigentlich bei Blogblumen?

Was sind Blogblumen?

Blogblume microsoft.com

microsoft.com

Blogblumen stellen die Struktur bzw. den Aufbau einer Website bzw. eines Blogs in Form einer Blume dar. Ein Naturwissenschaftler würde es vielleicht mit einem Atommodell vergleichen, ein Familienforscher mit einem einem Stammbaum. Dabei wird ein Applet benutzt, um verschiedene Programmierungs-Bestandteile einer Website zu erkennen und zu visualisieren. Diese Bestandteile (Tags) verbergen sich im Code der Website, der vom Applet gescannt wird. Dabei stehen die folgenden Blütenfarben für diese Tags:
– Blau für Links = A-Tag
– Rot für Tabellen = Table-, TR- und TD-Tags
– Grün für Div-Tags
– Violett für Bilder = IMG-Tags
– Gelb für Formulare = Form-, Input-, Textarea-, Select-, Option-Tags
– Orange für Zeilenumbrüche, Absätze und Blogsatz = BR-, P-, Blockquote-Tags
– Schwarz für den HTML Tag und das Root
– Grau für alle anderen Tags

Diese Informationen können genutzt werden, um eine Website auf Schnelligkeit oder indirekt andere Kriterien z.B. SEO zu optimieren. Im folgenden stelle ich einige Beispiele vor und stelle die Frage der Effizienz mit einer gesunden Komplexität in Beziehung. Dabei freue ich mich über jede Interpretation, ob ernst oder lustig. Mir persönlich macht es schon Spaß bei der dynamischen Entwicklung der Blogblume zuzuschauen. Link zur Erstellung der eigenen Blogblume…

Blogblumen: Die frischgeborene WordPress-Site – Vergleich

Diese Blogblumen sind absolut leere Neuinstallationen von WordPress 3.03de mit den Themes TwentyTen (Top DE Download-Theme) und Lightword (Top US Download-Theme):

Wordpress 3.03de TwentyTen

Wordpress 3.03de Lightword

Blogblumen: Eine weiterentwickelte WordPress-Site

Diese Blogblume ist die Darstellung von myblogtrainer.de, also ein mit Inhalten und Plugins weiterentwickeltes WordPress-Theme:

myblogtrainer.de

Blogblumen: Ist Hohe Komplexität das Optimum?

Die Seite von amazon.com ist ein Beispiel für hohe Komplexität. Aber ist das das Optimum oder haben zuviele unterschiedliche Programmierer und/oder Multimedia-Agenturen unterschiedliche unsynchronisierte Website-Module zusammengefügt?

amazon.com

Blogblumen: Von der Komplexität zurück zum Ursprung – Effizienz

microsoft.com. Ist es die ursprüngliche Blume oder ein männliches Fallus-Symbol, was wir hier sehen. Ich möchte doch lieber die unschuldige Blume sehen ;-), nachdem Apple mit einem Firmenwert von 300 MRD Dollar seit neuestem Microsoft vom Firmenwert her weit überflügelt hat. Hier hat Microsoft gegenüber Apple bzgl. des Design einmal die Nase vorn ;-). Ist diese Effizienz ein Zeichen von Intelligenz oder deutet es nur darauf hin, dass die Seite ggf. direkt auf länderspezifische Seiten weiterleitet? Oder beides?

apple.com

microsoft.com


Was bedeutet diese microsoft.com – Blume? Ein rückwärtsgerichteter aufsteigender Graph? Wollen Sie ganz effizient zurück an die Spitze? ;-)

Letztlich stellt sich mir die Frage, wie man diese Blogblumen zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) nutzen kann. Klar, man kann die Struktur verbessern und mit Blogblumen visualisieren. Ist das aber nicht ein wenig stark um die Ecke gedacht?

3 Gedanken zu „Blogblumen: Vom WordPress-Baby zum Microsoft Fallus-Symbol?

  1. Angela

    Huhu, hier sollt nun eigentlich ein Trackback erscheinen, aber da bin ich da auch wieder zu tossig zu :)
    Liebe Grüße
    Angela

    Antworten
    1. Chris

      tossig (lach) halbdänisch…
      Nein… das bist Du natürlich nicht. Versuch es bitte nochmal. Es sollte jetzt funktionieren.
      bg Chris :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>